Autor Thema: Rampensteuerung für FU; Analogausgang  (Gelesen 2779 mal)

Offline Kathiquir

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Rampensteuerung für FU; Analogausgang
« am: Februar 18, 2014, 18:00:27 Nachmittag »
Hallo, ich bin noch unerfahren mit der Easy und bräuchte Hilfe.

Ich bekomme von einer externen Steuerung ein analoges Signal (4-20mA), dieses Signal soll langsam ansteigend (Rampe) an einen FU über einen Analogaugang ausgegeben werden.

Offline wer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 148
Re:Rampensteuerung für FU; Analogausgang
« Antwort #1 am: Februar 18, 2014, 20:02:46 Nachmittag »
In welchem Zeitrahmen soll das Signal von 0 auf 100% steigen? Sekunden-, Minuten- oder Stundenbereich?
Ist auch eine fallende Rampe erforderlich?

Offline Kathiquir

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Re:Rampensteuerung für FU; Analogausgang
« Antwort #2 am: Februar 19, 2014, 07:47:03 Vormittag »
Es ist nur eine ansteigende Rampe nötig; der Anstieg soll in ca 10 Sekunden erfolgen.

Offline Spellbreaker

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 196
Re:Rampensteuerung für FU; Analogausgang
« Antwort #3 am: Februar 19, 2014, 09:11:36 Vormittag »
Darf ich mal fragen warum? Normalerweise werden Rampenzeiten im FU parametriert, und nicht in der Steuerung davor. Wüsste nicht warum man das in der Steuerung machen sollte.

Offline Spellbreaker

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 196
Re:Rampensteuerung für FU; Analogausgang
« Antwort #4 am: Februar 19, 2014, 09:19:54 Vormittag »
Auf jedenfall würd ich das so machen:

Du nimmst einfach einen Skalierbaustein LS. Dort trägst du für X1 und X2 0 und 100 ein ( 0-100 %), für Y1 0, und für Y2 dein Zielwert. Dann erhöhst du z.B. mit einem Zeitbaustein T in Blinkfunktion  alle sekunde den Eingangswert für den Skaliererbaustein um 10, und schaust mit einem Vergleicherbaustein CP wann die 100 erreicht ist.

Lg,

Spellbreaker

Offline Spellbreaker

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 196
Re:Rampensteuerung für FU; Analogausgang
« Antwort #5 am: Februar 19, 2014, 09:35:27 Vormittag »
Was mir grad noch auffällt, für 4-20mA Signale brauchst du entweder einen Umformer auf 0-10V oder ne Erweiterung EASY406 , weil die Easy selbst auf den Analogeingängen nur 0-10V verarbeiten kann.

Offline wer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 148
Re:Rampensteuerung für FU; Analogausgang
« Antwort #6 am: Februar 19, 2014, 09:58:41 Vormittag »
Wenn dein 4...20mA-Signal das zulässt, brauchst du keinen Messumformer, sondern nur einen 500Ohm-Widerstand (Kl. 0,5 o.ä.).