Autor Thema: Zylindersteuerung  (Gelesen 3723 mal)

Offline FranzHö

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Zylindersteuerung
« am: September 24, 2015, 17:20:20 Nachmittag »
Hallo zusammen,
ich bräuchte Hilfe bei einer Steuerung da ich nicht so fit mit easy bin.

Es sind 3 Pneumatikzylinder mit je 2 Magnetventilen.
Beide Endstellungen werden mit Reedkontakten abgefragt.
In der Ruhestellung sind alle Zylinder eingefahren.
Wenn ich die Starttaste drücke fährt Zylinder 1 aus und bleibt so, nach 1sec. fährt Zylinder 2 aus, nach einer Verweildauer von 2sec. fährt er wieder zurück.
Nach 1sec. fährt Zylinder 3 aus und bleibt, nach 2sec. fährt jetzt wieder Zylinder 2 aus, bleibt 2sec. in dieser Stellung und fährt wieder zurück. Jetzt, nach 2 sec. fährt Zylinder 3 wieder zurück. Dann nach 1 sec. fährt Zylinder 1 wieder zurück. Danach kommt der nächste Startimpuls usw.

Ich würde mich freuen wenn jemand dazu eine Lösung hat.

mfG, Franz H.

Offline radar17892

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 430
  • Think easy!
Re:Zylindersteuerung
« Antwort #1 am: September 24, 2015, 18:32:55 Nachmittag »
Hallo Franz,

hab mir das Problem mal angesehen und mir ein Weg- Zeit/Schrittdiagramm erstellt. (werde es noch mal hochladen)
Das ganze kann man mit einer Schrittkette lösen (16 Schritte). Ich könnte die dir am WE mal schreiben.
Ein paar Fragen hätte ich aber noch:
- Welche Steuerung wird verwendet?
- Sind die Schalter Öffner oder Schliesser?
- Die Fahrzeiten der Zylinder zählen nicht mit in die Wartezeit, richtig?
- Soll es einen Reset geben, wenn die Schrittkette/Zylinder mal hängt. Und in welcher Reihenfolge sollen dann die Zylinder wieder in Grundstellung gefahren werden?

Gruß Thomas
Weil Einfach einfach Einfach ist!

Offline FranzHö

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Re:Zylindersteuerung
« Antwort #2 am: September 24, 2015, 18:54:28 Nachmittag »
Hallo Thomas,

es wird eine 719-DC-RC plus Erweiterung 410-DC-RE verwendet.
-Die Erweiterung brauche ich nur für ein paar Taster (Handsteuerung)
-Die Schalter sind Schließer
-Die Fahrzeiten werden nicht berücksichtigt.
-Reset wird gemacht indem man die Steuerspannung abschaltet, danach
 müssten die Zylinder alle eingefahren sein, es gibt dabei keine Gefahr, sie 
 können sich nicht gegenseitig beeinflussen.

vielen Dank im voraus

Offline radar17892

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 430
  • Think easy!
Re:Zylindersteuerung
« Antwort #3 am: September 25, 2015, 12:33:56 Nachmittag »
Hallo Franz,
hier kommt noch das Weg- Zeit/Schrittdiagramm.

Zitat
Reset wird gemacht indem man die Steuerspannung abschaltet, danach
 müssten die Zylinder alle eingefahren sein
Laut deiner Beschreibung der Ventile kann das doch nicht funktionieren. Es müsste doch dazu aktiv die Spulen zum einfahren angesteuert werden.

Hast du jetzt 5/2Wege oder 5/3Wegeventile? Sollen die Spulen aktiv bleiben bis ein anderer Fahrbefehl kommt oder reicht es diese anzusteuern bis der Endschalter erreicht ist?
Weil Einfach einfach Einfach ist!

Offline FranzHö

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Re:Zylindersteuerung
« Antwort #4 am: September 25, 2015, 17:12:45 Nachmittag »
Hallo Thomas,
welche Ventile verbaut sind weiß ich nicht, da muss ich nächste Woche nachschauen.
Das mit dem Reset habe ich vielleicht falsch formuliert.
Also wenn man die Steuerspannung einschaltet fahren alle Zylinder in Grundstellung, wenn sie es nicht schon sind.

Gruß, Franz

Offline radar17892

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 430
  • Think easy!
Re:Zylindersteuerung
« Antwort #5 am: September 27, 2015, 14:51:06 Nachmittag »
Hallo Franz,

habe den Ablauf fertig. Die Schritte konnte ich auf 8 zusammenfassen.
Ich bin erst mal von 5/2Wegeventilen mit 2 Spulen ausgegangen. Hier wird die Spule nur bestromt, bis die Endstellung angefahren ist. Das Ventil bleibt dann in dieser Stellung bis die ander Spule es umschaltet.
Bei dieser Konfiguration ist ein aktiver reset notwendig und auch schon im Programm.
Weiterhin bekommst du über das Display den Status angezeigt (Startbereit, Schrittkette aktiv und Timeout Ablauf )
Probier es mal in der Simulation aus!

Die Bezeichnungen der Zylindersensoren:
1B1 = Zyl1 eingefahren
1B2 = Zyl1 ausgefahren
2B1 = Zyl2 eingefahren
....

Gruß Thomas
Weil Einfach einfach Einfach ist!

Offline FranzHö

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Re:Zylindersteuerung
« Antwort #6 am: September 28, 2015, 17:37:26 Nachmittag »
Hallo Thomas,
ich kann die Datei nicht öffnen, du hast wahrscheinlich eine neuere Version.


Gruß, Franz

Offline radar17892

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 430
  • Think easy!
Re:Zylindersteuerung
« Antwort #7 am: September 28, 2015, 17:58:31 Nachmittag »
Als ich hab V6.94 pro
Soll ich dir den Programmausrduck mal als PDF senden?
Die .e60 Datei müsste mit einer 6er Version doch zu öffnen sein.

noch der Ausdruck als XPS
« Letzte Änderung: September 28, 2015, 18:39:52 Nachmittag von radar17892 »
Weil Einfach einfach Einfach ist!

Offline FranzHö

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Re:Zylindersteuerung
« Antwort #8 am: Oktober 21, 2015, 21:32:32 Nachmittag »
Die Steuerung funktioniert einwandfrei.
Vielen Dank an radar17892