More Information

Autor Thema: Lüftungsregelung, Min- und Maxtemperatur  (Gelesen 1213 mal)

Offline Bademeister

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 62
Lüftungsregelung, Min- und Maxtemperatur
« am: Januar 14, 2017, 19:47:35 Nachmittag »
Hallo,

nach langer Zeit mal wieder Easy vor der Brust.

In einer Lüftungsregelung für die will ich die Mindesttemperatur (23 Grad Celsius) und Maximaltemperatur (35 Grad Celsius) festlegen. Geregelt wird über die Ablufttemperatur (Soll 29 Grad Celsius) - das funktioniert auch prima. Aber ich darf halt ein gewisses Band (23 bis 35 Grad Celsius) nicht verlassen.

Wie kann ich das am besten realisieren? Hbt Ihr da ein Beispielprogramm?

Offline juergen_j

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 109
  • Talente finden Lösungen, Genies entdecken Probleme
Antw:Lüftungsregelung, Min- und Maxtemperatur
« Antwort #1 am: Januar 14, 2017, 22:21:53 Nachmittag »
Hallo Bademeister,
regelst du schon mit Easy? Was macht die Lüftung, heizen, kühlen, Umluft?
Ein paar mehr Infos würden sicherlich helfen.
Gruß
Jürgen
Anwendung veröffentlichter Programme erfolgt auf eigene Gefahr des Anwenders

Offline Bademeister

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 62
Antw:Lüftungsregelung, Min- und Maxtemperatur
« Antwort #2 am: Januar 15, 2017, 19:07:45 Nachmittag »
Hallo,

ja, alles mit EASY. Ich habe mal den betroffenen Programmteil angefügt, bei dem ich mich schwertue. Die Lüftung heizt ausschließlich, kein Kühlbetrieb, kein Umlufttbetrieb.
« Letzte Änderung: Januar 15, 2017, 19:09:29 Nachmittag von Bademeister »

Offline juergen_j

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 109
  • Talente finden Lösungen, Genies entdecken Probleme
Antw:Lüftungsregelung, Min- und Maxtemperatur
« Antwort #3 am: Januar 15, 2017, 23:02:02 Nachmittag »
Hallo Bademeister,
was mir auffällt ist das du die Merkerwörter 01-04 benutzt. Diese beinhalten jedoch auch die Merker 1-64. Da du schreibst das der Programmteil dir schwer fällt, vermute ich das dies nicht das kpl. Programm ist und es deshalb schon zu Problemen führen kann.
Geht mal im Programm auf das ?. Dort Hilfethemen oder F1. Unter Suchbegriff Merker eingeben. Dann Themen auflisten. Gleich das erste Thema anklicken und lesen.
Was ich ebenfalls nicht nachvollziehen kann ist auf was wirkt QA1? Da es sich vermutlich um ein Mischerventil handelt ist meiner Meinung eine direkte schnelle Regelung viel zu schnell und das ganze schwingt.
Ebenfalls weiß ich nicht wo die Zuluft herkommt. Wenn Außenluft sind bestimmt Maßnahmen zutreffen das das Heizregister keinen Forst abbekommt und platzt.
Also sowie ich die Sache sehe hast du schon noch mehr Probleme als du hier schreibst.
Gruß
Jürgen
Anwendung veröffentlichter Programme erfolgt auf eigene Gefahr des Anwenders

Offline Bademeister

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 62
Antw:Lüftungsregelung, Min- und Maxtemperatur
« Antwort #4 am: Januar 25, 2017, 14:28:29 Nachmittag »
Hallo Jürgen,

ne, wie gesagt, ich habe bewusst nur den Teil der Temperaturregelung herausgelöst, bzw. extra geschrieben. Das Originalprogramm beinhaltet insgesamt 7 Teilnehmer und diese Lüftungsregelung ist in NT6. Demzufolge sind natürlich auch die MW ganz andere. Den Frostschutz verdrahte ich hart, weil sich das so gehört;-)

Also ich benötige wirklich nur etwas Hilfe, wie ich ein Temperaturband (10K) einstelle. Geregelt wird die Zulufttemperatur über den Analogausgang QA1 über die Ablufttempertur, den Regler stelle ich dann selbstverständlich sehr träge ein, aber zum ausprobieren,, muss er etwas zügiger ansprechen.

Offline WPetrick

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 102
Antw:Lüftungsregelung, Min- und Maxtemperatur
« Antwort #5 am: Januar 25, 2017, 17:39:27 Nachmittag »
Hallo Bademeister
Wenn ich es richtig verstehe geht es dir darum einen Bereich nicht zu verlassen.
Du kannst mit VC Baustein Wertbegrenzung arbeiten.
Gruß Werner

Offline juergen_j

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 109
  • Talente finden Lösungen, Genies entdecken Probleme
Antw:Lüftungsregelung, Min- und Maxtemperatur
« Antwort #6 am: Januar 26, 2017, 00:09:39 Vormittag »
Hallo Bademeister,
generell solte bei optimiertem Regler die Temperatur nicht unter- oder überschritten werden.
Bei auftreten einer unerwartenden Störgröße kannst du mittels Vergleicher reagieren.
Ausgangswert PID-Redler erstmal in ein Merkerwort in einem Datenbaustein schreiben.  Danach mittels Vergleicher feststellen ob du unterhalb oder oberhalb deines Temperaturband bist. Bewegst du dich in den Grenzbereichen das Merkerwort mittels der Vergleicher, in weiteren Datenbaustein mit gleichem Merkerwort als Ausgang wie Regler, überschreiben. Sieger ist immer der letzte Befehl der das Merkerwort anspricht. Das Merkerwort schreibst du am Programmende jeweils wieder in einen weiteren Datenbaustein der den Ausgang QA1 hat.
Kann dir am Wochenende gerne ein Beispiel erstellen, falls die schriftliche Ausführung unverständlich sein sollte.
Gruß
Jürgen

PS: Datenbausteine werden immer mit pos. Flanke getriggert, also mit Toggelmerker, Datenbaustein für QA1 aktualisieren
Anwendung veröffentlichter Programme erfolgt auf eigene Gefahr des Anwenders

Offline juergen_j

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 109
  • Talente finden Lösungen, Genies entdecken Probleme
Antw:Lüftungsregelung, Min- und Maxtemperatur
« Antwort #7 am: Januar 27, 2017, 23:23:47 Nachmittag »
Hallo Bademeister,
im Anhang ein Beispiel. Was du jedoch beachten musst, ist das in deinem Bausteinplan auch die Reihenfolge wie im Schaltplan eingehalten ist. Durch löschen im Schaltplan ist der Baustein im Bausteinplan immer noch existent. Dadurch kommt es gerne zu Positionswechsel Im Bausteinplan, wenn der Baustein später wieder verwendet wird. Du kannst ja gerne mal die Bausteine im Bausteinplan verschieben um das Egebnis zu sehen.
Gruß
Jürgen
Anwendung veröffentlichter Programme erfolgt auf eigene Gefahr des Anwenders