Autor Thema: Rollläden stottern beim Auf- und Abfahren  (Gelesen 3111 mal)

Offline michelma

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Rollläden stottern beim Auf- und Abfahren
« am: Oktober 12, 2017, 22:57:20 Nachmittag »
Hallo,

ich bin in der Softwareentwicklung tätig, aber bzgl. Easy ein Amateur (mit if/then und for/next Kontrollstrukturen sowie Variablen aufgewachsen und mit den Schaltplänen leider nie wirklich richtig warm geworden. Seht es mir bitte nach  :D).

Meine Hardware: Easy 819-AC-RC + Easy 618-AC-RE vierfach in NET Konfiguration (siehe HW Konfiguration.GIF im Anhang)
Programm für: 2-Tasten-Rolladensteuerung mit Zeitschaltuhr (Berücksichtigung von monatlich wechselnden Schließzeiten) und Zentral auf/ab für mehr als 20 Fenster in definierten Gruppen

Mein Problem: Nach vielen Jahren des problemlosen Betriebs entwickelt die Steuerung einiger Rolläden nun ein Eigenleben.
Kurzbeschreibung: Einzelne Rollläden stottern beim Auf- und Abfahren (Rollladenmotor dreht sich immer nur für eine sehr kurze Zeit und pausiert dann bevor er weiter dreht).
Daher ich aktuell nicht davon ausgehe, dass das Problem in der Software liegt (sie hat viele Jahre funktioniert und wurde nicht verändert) frage ich mich, ob die mittlerweile 10 Jahre alte Moeller Hardware eventuell die Basis des Problems sein könnte?
Meine Bitte: Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte in welche Richtung (und vielleicht auch wie) ich weiter forschen sollte.

Detaillierte Beschreibung
Allgemeine Information: Tasterbezeichnungen etc. beziehen sich auf meine Rolladensteuerung. Der Code befindet sich in Rolladensteuerung michelma.zip welche angehängt wurde.
Irgendwie ist in der Schaltung auch ein auf-neutral-ab für jeden Taster implementiert. D.h. wenn ich z.B. den Rolladen hichgefahren habe und ihn dann per Taster herabfahren will muss ich die Ab-Taste immer zweimal drücken. Im Forum glaube ich mittlerweile im Rahmen meiner Recherche für mein aktuelles Problem auch eine Lösung für dieses Problem mit einem Timer gefunden zu haben, aber bevor ich mein Programm noch weiter verkompliziere will ich erstmal mein Prio 1 Problem lösen.

Ich beschreibe ein Szenario ohne Timer, es tritt aber auch bei der Auslösung der Rolläden mit Timer oder mit Zentralschalter auf.

Schritte zum Nachvollziehen des Problems:
Variante 1 (Standard)
1) Taster I05 kurz drücken --> Rolladen fährt ruckelnd hoch (braucht ca. 5 Minuten, wobei die Zeit sich ändert und Richtung unendlich tendiert)

Variante 2 (Workaround wenn man daheim ist und den Rolladen manuell schaltet)
1) Taster I05 kurz drücken --> Rolladen fährt ruckelnd hoch
2) Taster I03 kurz drücken während der durch I05 ausgelöste Rolladen noch ruckelnd nach oben fährt --> Rolladen I05 hört auf zu ruckeln und fährt in einem Zug nach oben.

Das Verhalten betrifft auch OG Kind 2 (siehe Code).
D.h. die Taster I03 bis I08 beeinflussen sich gegenseitig.


Zusätzliche Informationen:
  • Ich habe die vier Rolläden ("OG Kind 1" und "OG Kind 2" sowie "OG Flur 1,2") aus der Zentralsteuerung (via Zentraltaster oder Timer) herausgenommen in der Hoffnung, dass ich damit wenigstens wieder meine Automatiksteuerung für den Rest des Hauses guten Gewissens (irgendwie glaube ich, dass die Ruckelei der Lebensdauer meiner Rolladenmotoren nicht zuträglich ist und es auch die Nachbarn nervt) nutzen kann.
    Tatsächlich erlebe ich jetzt aber das gleiche, sich gegenseiten beeinflussende, Verhalten bei "EG Büro 1,2" und "EG Küche + Essen". Vermutung: Irgendwas hat sich an der Speicherbelegung verändert weil ich Teile des Codes entfernt habe und deshalb taucht der Fehler jetzt an einer anderen Stelle auf  :-X.
  • Der Elektriker der damals die Installation und die Softwareentwicklung gemacht hat, hat mittlerweile leider geschlossen.  :-X
  • Meine Steuerung wurde in den wesentlichen Grundzügen (2-Tasten-Rolladensteuerung mit Zeitschaltuhr und Zentral auf/ab für >20 Rolläden) von zwei Elektrikern während der Bauzeit verdrahtet und programmiert und später von mir erweitert.

Vielen Dank für eure Zeit schon jetzt an diejenigen die sich bis hierher durchgearbeitet haben.
Eure Ratschläge sind ganz herzlich willkommen.

Viele Grüße Michelma
« Letzte Änderung: Oktober 12, 2017, 23:18:07 Nachmittag von michelma »

Offline juergen_j

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
  • Talente finden Lösungen, Genies entdecken Probleme
Antw:Rollläden stottern beim Auf- und Abfahren
« Antwort #1 am: Oktober 13, 2017, 22:41:47 Nachmittag »
Hallo Michelma,
Problem kenn ich. Sind die Rolladenmotore.
Bei meinem Projekt sind es Motore mit elektronischem Endschalter. Einstellung wird bei Inbetriebnahme 1x gemacht, Motor behält die Werte. Wenn du allerdings nur über den Endschalter fährst, also Spannung bleibt bei Auf und bei Ab immer anstehen, verabschiedet sich ein Kondensator auf der Motorplatine, weil er austrocknet (Bericht vom Motor-Hersteller nach Fehleranalyse). Betriebsdauer war bei mir ca. 8 Jahre. Waren in den Gesamt-Projekt ca. 50 Motore, 2 Stück hatten innerhalb 3 Monate den gleichen Fehler.
Neuen Motor eingebaut, Anlage läuft wieder. Jetzt haben wir allerdings die Schaltung so abgeändert das wir dem Ausgang Auf/Ab je ein Zeitglied vorgeschaltet haben mit Laufzeit +x Sekunden. Dadurch bekommt der Motor nur für die Laufzeit +x Sek. Spannung und wird dann abeschaltet. Die Motore behalten die Endschaltereinstellung auch wenn die Spannung abgeschaltet wird. Seit dieser Zeit haben wir bis jetzt keine weiteren Ausfälle, war vor 3 Jahren. Muss allerdings dazu sagen das die Anwendung eine andere ist und die Motore nur ca. 10x im Jahr angesteuert werden.
Gruß
Jürgen
Anwendung veröffentlichter Programme erfolgt auf eigene Gefahr des Anwenders

Offline michelma

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:Rollläden stottern beim Auf- und Abfahren
« Antwort #2 am: Oktober 15, 2017, 00:11:43 Vormittag »
Hallo juergen_j,

vielen Dank für deine Erfahrung und die Erklärung dazu.
Ich werde definitiv Timer einbauen!

Bevor ich die Rolladenkästen hinter den Tapeten freilege noch eine Frage:
Passt in dein Fehlerbild auch noch das Verhalten, dass ein Rolladen durchaus zum "normalen" Auf- oder Abfahren gebracht werden kann? (Vgl. Szenario 2 in meinem Original-Post)

Grüße michelma

Offline juergen_j

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
  • Talente finden Lösungen, Genies entdecken Probleme
Antw:Rollläden stottern beim Auf- und Abfahren
« Antwort #3 am: Oktober 15, 2017, 01:29:40 Vormittag »
Hallo Michelma,
kann ich so nicht bestätigen. Bei meiner Anwendung handelt es sich um eine Sicherheitsrelevante Anlage. Nach dem auftreten des Fehlers wurden die Motore direkt ausgetauscht. Es handelte sich übrigens nicht um eine Ansteuerung durch Easy oder ähnliches, sondern rein harwaremäßig um Schützansteuerung Auf/Ab. Deine Beschreibung passt jedoch haargenau auf den Fehler. Wenn der Fehler in der Steuerung liegen sollte, kann man dies eigentlich hören oder messen. Endweder durch Schaltgeräüsche an der Steuerung oder der vielleicht nachgeschalteten Relais oder messen der Ausgangsspannung.
Gruß
Jürgen

PS: habe bei mir, privat, günstge Rollmotore verbaut, mit mech. Endschalter (35 Euro/Stück) und ebenfalls über Zeitglied abgeschaltet, bis jetzt, 2 Jahre noch ohne Problem.
« Letzte Änderung: Oktober 15, 2017, 01:38:26 Vormittag von juergen_j »
Anwendung veröffentlichter Programme erfolgt auf eigene Gefahr des Anwenders

Offline michelma

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:Rollläden stottern beim Auf- und Abfahren
« Antwort #4 am: Oktober 15, 2017, 21:21:14 Nachmittag »
Hallo Juergen_J,

danke für den Tipp mit der Messung der Spannung.
Werde ich nächstes Wochenende mal am Ausgang der easy Steuerung durchführen.

Ich melde mich sobald ich die Messung durchgeführt habe.

Dir und den restlichen Lesern eine schöne Woche
Michelma