Autor Thema: Zeitsteuerung über Analogwert  (Gelesen 899 mal)

Offline Klaus1703

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Zeitsteuerung über Analogwert
« am: Januar 20, 2019, 13:15:16 Nachmittag »
Hallo Forumsgemeinde,
nach erfolgreich bestandener Prüfung bastel ich immer mal wieder mit meiner easy 719DC-RC und der Erweiterung 410DC-RE an verschienen Projekten.
Nun habe ich einen kleinen Cocktailmischer zusammenprogrammiert und habe folgende Probleme.

Aktuell steuere ich die Pumpen mittels Zeitrelais eine konstante Zeit an um die gewünschte Menge abzufüllen. Dieses funktioniert auf soweit sehr gut. Ich steuere zum Beispiel für eine Mischung von ingsgesamt 6cl eine Pumpe 20 Sekunden an, die beiden anderen jeweils 5 Sekunden.

Nun würde ich aber gerne die Anlage so Programmieren das ich über einen Poti an dem Analogeingang die Laufzeit "variable" Steuerung kann.
Das heißt ich würde gerne über den Analogwert die Zeit zum Beispiel für 4cl oder für 2cl wählen können. Das heißßt das sich ja die Zeiten für die 20 Sekunden und jeweils die 5 Sekunden der angeren Pumpen anpassen müssten. Vereinfacht gesagt würde eine eine Analogwert anpassung des Sollwert reichen. Wen ich zum Beispiel die Zeiten für 4cl Programmieren und dann einfach über einen Poti den Sollwert +- der gewünschten Zeit anpassen kann.

Ich habe schon alle möglichen Varianten mit einem Analogvergleicher probiert um 2 verschiedene Zeiten zu vergleichen, aber leider noch keine passende Lösung gefunden. Ebenso habe ich schon versucht mit der variablen Zeit zu arbeiten, was ja aber auch nicht das Ziel ist, da ich dann für jede Zeit einen eigenen Poti bräuchte oder immer die gleiche Zeit bei meinen Zeitrelais habe.

Ist meine Idee / Vorhaben zu realisieren?

Über wertvolle Tips würde ich mich freuen und schonmal vielen Dank!

Liebe Grüße
Klaus 
« Letzte Änderung: Januar 20, 2019, 13:29:45 Nachmittag von Klaus1703 »

Offline Juergen__R

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 83
  • I love easy-Forum.net
Antw:Zeitsteuerung über Analogwert
« Antwort #1 am: Januar 21, 2019, 05:53:31 Vormittag »
Ich würde das Problem mit einem für jede Menge zuständigen Taster
und einem dazugehörigen Zeitglied lösen!
Das einzelne Zeitglied wird für die jeweilige Menge justiert.
für die Praxis sollte dieses in der Handhabung einfacher sein.

Ich komme gerne zum Praxistest und der Mengenjustierung vorbei!


Mit freundlichem Gruß


Jürgen

Offline Klaus1703

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:Zeitsteuerung über Analogwert
« Antwort #2 am: Januar 21, 2019, 17:43:56 Nachmittag »
Hallo Jürgen,
vielen Dank für deinen Tip. Leider habe ich in meinem Programm schon alle 128 Strompfade verwendet, ansonsten wäre das eine wunderbare Lösung. Genau wegen diesem Problem bin ich ja auf die Idee eines Vergleichers gekommen um dieses Problem zu lösen.
Natürlich muss es nicht unbedint mit einem Analogwert änderbar sein. ich könnte mir auch gut vorstellen, das ich das ganze über zwei Digitale Eingänge managen kann. Aber dann stehe ich eigentlich vor dem gleichen Problem, das ich es einfach nicht schaffe durch einen Eingang auf die Zeit etwas zu addieren.  :-X

Grüße
Klaus

Offline Juergen__R

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 83
  • I love easy-Forum.net
Antw:Zeitsteuerung über Analogwert
« Antwort #3 am: Januar 21, 2019, 21:12:54 Nachmittag »
Hallo Klaus,

verschenke die Easy-7xxx an einen Azubi und kaufe für wenig Geld die niegelnagelneue EasyE4,
die reichlich Pfade und Programmspeicher zur Verfügung hat.

Hier kannst du unter 4 Programmiermodi wählen  und dich gleichzeitig weiterbilden!

Schöne Grüße, Jürgen

Offline Klaus1703

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:Zeitsteuerung über Analogwert
« Antwort #4 am: Januar 25, 2019, 17:40:09 Nachmittag »
Hallo Jürgen,
vielen Dank für diesen heißen Tip. Ich habe mir heute tatsächlich für wenig Geld die neue easyE4 bestellt.

Die Software sieht schonmal viel versprechend aus. Ich freue mich auf die neue herausforderung.

Grüße Klaus