Autor Thema: Wünsche an EATON für nächstes easySoft 7 Update  (Gelesen 1741 mal)

Offline Jrlohni

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 43
Antw:Wünsche an EATON für nächstes easySoft 7 Update
« Antwort #15 am: Oktober 30, 2019, 11:07:15 Vormittag »
Automatische Zwischenspeicherung des Programms und der Projektkonfiguration...

Offline Konni66

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 35
  • Keine Panik!
    • Eaton Trainingscenter Bonn
Antw:Wünsche an EATON für nächstes easySoft 7 Update
« Antwort #16 am: Oktober 30, 2019, 16:44:38 Nachmittag »
Hallo, :)

mir Fehlt sehr, die Simulation innerhalb von einem UF Baustein.

Hallo Jürgen,
das dachte ich auch, als ich die UFs kennenlernte. Aber, wenn du einen UF 20 Mal im Hauptprogramm verwendest, müssten sich 20 Fenster bei der Simulation öffnen, um jede Instanz (aufgerufene "Kopie" des UF) des Anwenderbausteins beobachten zu können.

Tipp:
Daher programmiere ich den Inhalt des UF zunächst im Hauptprogramm. Dabei achte ich darauf, dass ich die Biteingänge (I1-I12), die Bitausgänge (Q1-Q12), Analogeingänge (IA1-IA8) und die Analogausgänge (QA1-QA8) verwende.

Wenn das Programm getestet ist, kopiere ich alle Netzwerke, erstelle einen neuen UF (Anzahl der benötigten IOs ist ja jetzt klar!) und füge die kopierten Netzwerke in den neuen UF ein.

Da ich alles getestet habe, kann ich den UF im Hauptprogramm verwenden und muss mir keine Gedanken mehr um dessen Funktion machen.

Du beobachtest ja beim Simulieren auch nicht den internen Ablauf eines Timer-Bausteins im Programm.
Du weißt was er tut, dass er funktioniert und fertig.

Grüße,
Konni




« Letzte Änderung: Oktober 31, 2019, 13:51:06 Nachmittag von Konni66 »
Die Programmierbeispiele sind zu Schulungszwecken gedacht. Trotz sorgfältiger Erstellung und Funktionsprüfung können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Daher erfolgt die Verwendung der Programmteile in eigener Verantwortung.

Offline radar17892

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 465
  • Think easy!
Antw:Wünsche an EATON für nächstes easySoft 7 Update
« Antwort #17 am: Oktober 30, 2019, 18:54:52 Nachmittag »
Danke für die Bausteine.
Ich hatte sie mir schon selbst angelegt. Die wichtigsten einfachen Codezeilen wie Trigger, RS ... habe ich jetzt einfach in einer Textdatei.
Die Codeschnipsel kann man im ST Editor ganz einfach hineinkopieren. Das ist einer der vielen Vorteile von ST.

Gruß Thomas
Weil Einfach einfach Einfach ist!

Offline Konni66

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 35
  • Keine Panik!
    • Eaton Trainingscenter Bonn
Antw:Wünsche an EATON für nächstes easySoft 7 Update
« Antwort #18 am: Oktober 30, 2019, 18:58:02 Nachmittag »
...kannst auch den UF einfach in dein ST-Programm ziehen. Weißt du, ne?
Die Programmierbeispiele sind zu Schulungszwecken gedacht. Trotz sorgfältiger Erstellung und Funktionsprüfung können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Daher erfolgt die Verwendung der Programmteile in eigener Verantwortung.

Offline radar17892

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 465
  • Think easy!
Antw:Wünsche an EATON für nächstes easySoft 7 Update
« Antwort #19 am: Oktober 31, 2019, 11:47:10 Vormittag »
Hallo Konni,
mir ist aufgefallen das du wahrscheinlich bei SR/RS den Code vertauscht hast, denn im SR Baustein, der Setzdominant sein solte, steht
IF I01 = TRUE THEN
Q01:=TRUE;
END_IF;

IF I02 = TRUE THEN
    Q01:=FALSE;
END_IF;
Das ist nicht korrekt, da bei beiden Eingängen = true wird Q1 false.
Das gleiche gilt sinngemäß für den RS Baustein. Der Code der beiden Bausteine müsste einfach nur in der Reihenfolge getauscht werden damit es stimmt.
//SR korrekt
IF I02 = TRUE THEN   //rücksetzen
    Q01:=FALSE;
END_IF;
IF I01 = TRUE THEN  //setzen dominant
Q01:=TRUE;
END_IF;
################################
//RS korrekt
IF I01 = TRUE THEN   //setzen
    Q01:=TRUE;
END_IF;
IF I02 = TRUE THEN   //rücksetzen dominant
Q01:=FALSE;
END_IF;


Gruß Thomas
« Letzte Änderung: Oktober 31, 2019, 11:59:05 Vormittag von radar17892 »
Weil Einfach einfach Einfach ist!

Offline Konni66

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 35
  • Keine Panik!
    • Eaton Trainingscenter Bonn
Antw:Wünsche an EATON für nächstes easySoft 7 Update
« Antwort #20 am: Oktober 31, 2019, 13:20:43 Nachmittag »
Hallo Thomas,

die Intension hinter der Namensgebung war, dass der 2. Buchstabe die dominante Verhaltensweise abbildet (beim SR also das Rücksetzen; beim RS das Setzen - was dann auch der Reihenfolge im Zyklus beim konventionellen Programmieren entspräche).
Ich kann mich erinnern, dass ich das nachgeschlagen und deshalb so gemacht habe.

Nochmals recherchiert komme ich zu einer anderen Erkenntnis:
In der Elektronik-Fibel des Elektronik Kompendiums ist es so angegeben, wie du es sagst und sie beziehen sich auf IEC61131 - also machen wir das so. :)

Im Anhang also die korrigierten Funktionen. RS-FF V1.10 ist rücksetzdominant, SR-FF V1.10 ist setzdominant.
Außerdem ist an beiden Flip Flop- Anwenderbausteinen I1 der Setzeingang und I2 der Rücksetzeingang.
Der Screenshot im Anhang zeigt den Einsatz im Programm.

Also Thomas, danke für den Hinweis.

Grüße,
Konni
« Letzte Änderung: Oktober 31, 2019, 13:47:01 Nachmittag von Konni66 »
Die Programmierbeispiele sind zu Schulungszwecken gedacht. Trotz sorgfältiger Erstellung und Funktionsprüfung können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Daher erfolgt die Verwendung der Programmteile in eigener Verantwortung.

Offline Don Corleone

  • Global Moderator
  • Jr. Member
  • *****
  • Beiträge: 61
  • Der Blitzzementexperte
Antw:Wünsche an EATON für nächstes easySoft 7 Update
« Antwort #21 am: November 15, 2019, 14:36:18 Nachmittag »
Hallo Thomas,

du hattest folgendes geschrieben:

"Auch habe ich festgestellt das die Dokumentation/Drucken fehlerhaft arbeitet.
Bei den ST Codezeilen wird jeweils das erste Zeichen in der Zeile verschluckt.
Sind mehrere verschiedene UF Bausteine im Projekt so werden zwar alle Schnittstellen gedruckt aber nur der Code des ersten Bausteins."

Frage:
Mit welcher easySoft7 Version hast du das ausprobiert?
Könntest du mir das Projekt mal zukommen lassen?

Gruß
Don

Offline werner_1

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 66
Antw:Wünsche an EATON für nächstes easySoft 7 Update
« Antwort #22 am: November 27, 2019, 17:21:34 Nachmittag »
Die FUP-Programmierung ist ja sehr primitiv; nur ein aneinandereihen von Bausteinen. Hier wäre es sehr hilfreich, wenn man Verbindungen ziehen und Verknüpfungen erstellen könnte. Dann muss man nicht sowas machen (die Logo-Programmierer lachen sich kaputt):
« Letzte Änderung: November 28, 2019, 12:22:59 Nachmittag von werner_1 »

Offline Juergen

  • easy god
  • *****
  • Beiträge: 1380
  • Jürgen
Antw:Wünsche an EATON für nächstes easySoft 7 Update
« Antwort #23 am: November 29, 2019, 20:14:56 Nachmittag »
Hallo Werner,
Die Easy verwendet Netzwerke zur Strukturierung vom Programm.
Normalerweise ein Baustein je Netzwerk. Da es im Einzelfall auch mit mehr als einen Bausteinen je Netzwerk geht, ist es halt mit Einschränkungen verbunden.
Ich finde es im Vergleich Zum "Spinnennetz" der Logo übersichtlicher.

In deinem Beispiel gibst du eine Flanke  vom Merker zum nächsten Baustein.
Da Eingänge und Baustein Ausgänge nicht mit einer Flanke versehen werden können. ist der Umweg mit einer Merker Spule nötig.
Easy kennt nicht die Blöcke wie bei der Logo
« Letzte Änderung: November 30, 2019, 04:12:44 Vormittag von Juergen »
Mit freundlichem Gruß Juergen


Alle Programme sind nur Beispiele und Selber zu Testen.
Geprüft wurde nur in der Simulation der Software oder mit Simulator am Schreibtisch. Die Beispiele sind mit Sicherheitsschaltungen zu ergänzen.

Offline werner_1

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 66
Antw:Wünsche an EATON für nächstes easySoft 7 Update
« Antwort #24 am: Dezember 10, 2019, 20:17:14 Nachmittag »
Hallo Jürgen
Die Easy verwendet Netzwerke zur Strukturierung vom Programm.
Ja.

Normalerweise ein Baustein je Netzwerk.
Das ist dann aber kein FUP. Es wäre nichts anderes, als der Bausteinplan beim KOP.

In deinem Beispiel gibst du eine Flanke vom Merker zum nächsten Baustein.
Ich meine nicht die Flanke, sondern die 8 oder 9 Verbindungen zwischen den nächsten beiden Bausteinen.
Ich habe mir schon selber UFBs gebaut, um Signale zu verzweigen. Bei der Logo - und jedem anderen System -  ist das nur ein Punkt.  ::)