Autor Thema: Easy E4 Analog Ausgang / Dimmer  (Gelesen 1972 mal)

Offline ernst123

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 85
Antw:Easy E4 Analog Ausgang / Dimmer
« Antwort #15 am: Juli 11, 2019, 13:34:45 Nachmittag »
Hat mich jetzt interessiert - deshalb habe ich mir so ein Ding zugelegt und getestet:
also es kommt aus dem Ding eine Leerlaufspannung von 11,38V heraus.
Je nach angeschlossener Last reduziert sich die Spannung  - damit auch die Regelung.
Erst bei einer Last von unter ca 1,5k Ohm ist der Ausgang Spannungsfrei
Also im Schaltungsmuster mit 3,6k wird möglicherweise die Lampe nicht mehr glimmen, es wird aber noch ein ordentlicher Strom durchfließen !
Wenn die 3,6k der Analogausgang nicht verträgt - also nicht mehr die vollen 10,0V herauskommen dann wird es nie 100% am Ausgang geben !


Edit:  im Schaltungsmuster sind es 3,6k
« Letzte Änderung: Juli 11, 2019, 18:45:29 Nachmittag von ernst123 »

Offline Juergen

  • easy god
  • *****
  • Beiträge: 1335
  • Jürgen
Antw:Easy E4 Analog Ausgang / Dimmer
« Antwort #16 am: Juli 11, 2019, 14:28:52 Nachmittag »
Hallo Ernst, danke für die Rückmeldung. :)
Welche Schaltung hast du für den Test verwendet?
0-10V von der Easy mit 3,6 K Widerstand, Transistor Variante ...?
oder auch die 0-20 mA Lösung

Sind das alles Tests mit externen Widerständen ohne Easy?
« Letzte Änderung: Juli 11, 2019, 14:32:26 Nachmittag von Juergen »
Mit freundlichem Gruß Juergen


Alle Programme sind nur Beispiele und Selber zu Testen.
Geprüft wurde nur in der Simulation der Software oder mit Simulator am Schreibtisch. Die Beispiele sind mit Sicherheitsschaltungen zu ergänzen.

Offline ernst123

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 85
Antw:Easy E4 Analog Ausgang / Dimmer
« Antwort #17 am: Juli 11, 2019, 16:51:37 Nachmittag »
Ein Analogmodul für die Easy habe ich nicht.
Die Tests sind ohne Easy   - nur mit Widerstandsdekade.

Übrigens die 0-20mA würde natürlich perfekt funktionieren da dann ja nur 500 Ohm gegen Masse sind. (hat das Easy Analogausgangs - Modul so einen Ausgang ?)

Offline Juergen

  • easy god
  • *****
  • Beiträge: 1335
  • Jürgen
Antw:Easy E4 Analog Ausgang / Dimmer
« Antwort #18 am: Juli 11, 2019, 17:53:36 Nachmittag »
« Letzte Änderung: Juli 11, 2019, 17:58:46 Nachmittag von Juergen »
Mit freundlichem Gruß Juergen


Alle Programme sind nur Beispiele und Selber zu Testen.
Geprüft wurde nur in der Simulation der Software oder mit Simulator am Schreibtisch. Die Beispiele sind mit Sicherheitsschaltungen zu ergänzen.

Offline ernst123

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 85
Antw:Easy E4 Analog Ausgang / Dimmer
« Antwort #19 am: Juli 11, 2019, 18:27:52 Nachmittag »
Dann braucht man nicht viel überlegen: den 0-20mA Ausgang verwenden und an den Dimmer den 500 Ohm Widerstand.   20mA ergeben dann exakt die 10V.

Wenn ich dazu komme Teste ich PWM mit dem RC-Glied - müsste auch ohne zusätzlichen Transistor funktionieren.
In der vorgeschlagenen Variante hat es ca 1k5 Innenwiderstand - denke es wäre besser noch eine Reserve zu dimensionieren ....  melde mich dann wieder 

Offline ernst123

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 85
Antw:Easy E4 Analog Ausgang / Dimmer
« Antwort #20 am: Juli 12, 2019, 13:45:16 Nachmittag »
Jetzt Test mit der Billigvariante ... PWM mit RC Glied gemacht - einwandfreie Funktion, genügend Steuerreserve.

2 PWM Ausgänge Q1 und Q2 im Basismodul verfügbar.

ab 3120 ....  100% Ansteuerung (kein Dimmen)
unter 40 ....      0% ... kein Stromfluss

Offline Juergen

  • easy god
  • *****
  • Beiträge: 1335
  • Jürgen
Antw:Easy E4 Analog Ausgang / Dimmer
« Antwort #21 am: Juli 12, 2019, 14:18:36 Nachmittag »
Danke Ernst, das sieht sehr gut aus. :)
Da hast du ja richtig viel Zeit Investiert.
Das ist wirklich eine günstige Lösung für die DC Version.

Hast du schon LED getestet.  In einer anderen Beschreibung zum Finder Dimmer wurden Probleme mit LED ( glimmen auch bei aus) berichtet. Da wurde das mit  mit einem zusätzlichen Ausgang  gelöst der den Dimmer Abschaltet.
Da 230V, geht das nicht ohne Erweiterung oder Koppelrelais mit der DC Easy. Kannst du das Bestätigen? Das war jedoch die 0-10V Lösung.
« Letzte Änderung: Juli 12, 2019, 14:36:30 Nachmittag von Juergen »
Mit freundlichem Gruß Juergen


Alle Programme sind nur Beispiele und Selber zu Testen.
Geprüft wurde nur in der Simulation der Software oder mit Simulator am Schreibtisch. Die Beispiele sind mit Sicherheitsschaltungen zu ergänzen.

Offline ernst123

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 85
Antw:Easy E4 Analog Ausgang / Dimmer
« Antwort #22 am: Juli 12, 2019, 15:04:25 Nachmittag »
Wieder was gelernt ... Sowohl die Faden - LED Lampe als auch andere glimmen gans wenig bei 0,7V (oder 0,00V)... dürfte ein Kapazitiver Strom fließen,  mein Leistungsmesser hat bei Glühlampe 1,30W angezeigt, bei beiden LEDs 1,40W. Eine speziell Dimmbare LED habe ich nicht probiert.
Es ist übrigens unabhängig von der Ansteuerungsart - bei Kurzschluss also 0,00V ist das gleiche Phänomen.
Abhilfe dürfte da nur eine 230V mini Glühlampe (eventuell Skalenlampe) Parallel zur LED bewirken. Oder die höherpreisige Variante mit zusätzlichen Ausgangsrelais.

Offline Juergen

  • easy god
  • *****
  • Beiträge: 1335
  • Jürgen
Antw:Easy E4 Analog Ausgang / Dimmer
« Antwort #23 am: Juli 12, 2019, 15:24:40 Nachmittag »
Hallo Ernst,
du bist richtig schnell. ;)
Glimmen von LED bei aus ist ja bekannt.
Es gibt von den bekannten Schalter Herstellern Kompensationsmodul für LED
https://www.gira.com/data2/pi_gira_kompensationsmodul_led_de.pdf
Leider sind die nach Anleitung nur für die hauseigenen Dimmer.
Ob das auch beim Finder Funktioniert?

PS hast mal bei Ebay oder Amazon nach "PWM 0-10V" gesucht? Da gibt es jede Menge fertigen Module auf Platine,  mit etwas mehr Elektronik. Einige auch mit bis 30 V für unter 10 Euro
« Letzte Änderung: Juli 12, 2019, 16:18:00 Nachmittag von Juergen »
Mit freundlichem Gruß Juergen


Alle Programme sind nur Beispiele und Selber zu Testen.
Geprüft wurde nur in der Simulation der Software oder mit Simulator am Schreibtisch. Die Beispiele sind mit Sicherheitsschaltungen zu ergänzen.

Offline ernst123

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 85
Antw:Easy E4 Analog Ausgang / Dimmer
« Antwort #24 am: Juli 12, 2019, 17:51:39 Nachmittag »


PS hast mal bei Ebay oder Amazon nach "PWM 0-10V" gesucht? Da gibt es jede Menge fertigen Module auf Platine,  mit etwas mehr Elektronik. Einige auch mit bis 30 V für unter 10 Euro

Diese Module haben eines gemeinsam: für die Easy nicht brauchbar! ...  die möchten 1kHz PWM aufwärts. Bei der Easy ist bei 50Hz mit der guten Auflösung das Maximum erreicht.
Die LOGO ist da noch viel langsamer - bei 1 Hz hat man eine Auflösung von 100 - also da bringt ein RC Glied auch nichts mehr.
Die genannten Module sind für uP gedacht - da kann man auch noch eine 1MHz PWM machen

Offline ernst123

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 85
Antw:Easy E4 Analog Ausgang / Dimmer
« Antwort #25 am: Juli 12, 2019, 18:00:06 Nachmittag »

Es gibt von den bekannten Schalter Herstellern Kompensationsmodul für LED
https://www.gira.com/data2/pi_gira_kompensationsmodul_led_de.pdf


Schon das Symbol einer Lampe zeigt das da nicht viel drinnen sein wird - vermutlich ein PTC - hat ähnliche Eigenschaften als zB. eine E10 260V/4W Lampe um ca. 1,2€.
Denke das es auch mit den Finder Dimmer funktionieren wird

Offline Juergen

  • easy god
  • *****
  • Beiträge: 1335
  • Jürgen
Antw:Easy E4 Analog Ausgang / Dimmer
« Antwort #26 am: Juli 12, 2019, 18:02:53 Nachmittag »
Danke Ernst  :)
Mit freundlichem Gruß Juergen


Alle Programme sind nur Beispiele und Selber zu Testen.
Geprüft wurde nur in der Simulation der Software oder mit Simulator am Schreibtisch. Die Beispiele sind mit Sicherheitsschaltungen zu ergänzen.

Offline Juergen

  • easy god
  • *****
  • Beiträge: 1335
  • Jürgen
Antw:Easy E4 Analog Ausgang / Dimmer
« Antwort #27 am: Juli 14, 2019, 11:24:03 Vormittag »
Hallo Ernst,
die Lösung ist nicht linear.
hast dir mal Gedanken über die Umsetzung im Programm gemacht?
Ich habe in der Easy den Baustein PM - Kennlinienfeld gefunden.
Wäre das eine Möglichkeit ,das in Richtung linear umzusetzen?

Mit freundlichem Gruß Juergen


Alle Programme sind nur Beispiele und Selber zu Testen.
Geprüft wurde nur in der Simulation der Software oder mit Simulator am Schreibtisch. Die Beispiele sind mit Sicherheitsschaltungen zu ergänzen.

Offline Juergen

  • easy god
  • *****
  • Beiträge: 1335
  • Jürgen
Antw:Easy E4 Analog Ausgang / Dimmer
« Antwort #28 am: Juli 14, 2019, 12:17:31 Nachmittag »
Zum Thema Nachleuchten der LED  PTC
https://ledtipps.net/grundlastelement/#grundlast-fuer-glimmende-lampen
Zitat
Ohmsche Grundlastelemente arbeiten mit einem PTC Widerstand

Zitat
Manchmal werden Grundlastelemente auch zum Kurzschließen unerwünschter Leckströme empfohlen, wodurch LED Lampen im ausgeschalteten Zustand noch leicht glimmen. Das mag im Einzelfall funktionieren, in diesem Fall ist jedoch ein Entstörkondensator meist die bessere Lösung.

Siehe auch https://ledtipps.net/entstoerkondensator/


https://www.elektro.net/praxisprobleme/aufblitzende-led-lampe-in-deckenleuchte/
Zitat
Ein RC-Glied ist optimal zur Entlastung der Kontakte von der kapazitiven Last: Schalten Sie den Kondensator in Reihe mit einem Widerstand


Gefunden habe ich ein Kopp RC-Glied. Ist eigentlich zu Schutz der Kontakte. könnte jedoch auch das Glimmen der LED verhindern. Was meint ihr zu den Werten ?
http://downloads.cdn.re-in.de/600000-624999/612838-da-01-de-INFRACONTROL_RC_GLIED.pdf
« Letzte Änderung: Juli 14, 2019, 12:52:45 Nachmittag von Juergen »
Mit freundlichem Gruß Juergen


Alle Programme sind nur Beispiele und Selber zu Testen.
Geprüft wurde nur in der Simulation der Software oder mit Simulator am Schreibtisch. Die Beispiele sind mit Sicherheitsschaltungen zu ergänzen.

Offline ernst123

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 85
Antw:Easy E4 Analog Ausgang / Dimmer
« Antwort #29 am: Juli 14, 2019, 19:17:39 Nachmittag »
Hallo Ernst,
die Lösung ist nicht linear.
hast dir mal Gedanken über die Umsetzung im Programm gemacht?
Ich habe in der Easy den Baustein PM - Kennlinienfeld gefunden.
Wäre das eine Möglichkeit ,das in Richtung linear umzusetzen?

Bei einem Dimmer für Lampen ist die Linearität der Ansteuerung völlig wurscht !
Die empfundene Helligkeitsänderung ist nochmals stark unterschiedlich zu den gemessenen Lux. Da ist ohnehin rein gar nichts linear. Bei einer Glühlampe sogar zur fünften Potenz!.
Ja mit einem PM Kennlinienfeld könnte man das gut lösen. Mit einem einfachen Offset wird es aber auch schon genügen. Im Übrigen muss man sich betreffend Ansteuerungskennlinie auch beim teuren Präzisions - Analogausgangsmodul etwas überlegen. 10% Ansteuerung wird schon lange null Licht sein.