Autor Thema: Das Aus für die EASY-Relays 500, 700, 800 sowie MFD  (Gelesen 770 mal)

Offline rhoener

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Das Aus für die EASY-Relays 500, 700, 800 sowie MFD
« am: Dezember 19, 2019, 21:00:04 Nachmittag »
Hallo
EATON hat offiziell das Ende der EASY 500, 700, 800 sowie überraschend auch der MFD bekannt gegeben.

"Sehr geehrte Damen und Herren,
im Folgenden möchten wir Sie über den Auslauf unseres easy500, easy700, easy800 und easyMFD Sortiments,incl.Zubehör,zum 31.12.2020informieren. Das bisherige Produktsortiment easyRelay und MFD-Titan wird durch das neue easyE4 Produktsortiment weitestgehend abgelöst. Dies geschieht direkt oder durch zukünftige Projekte.Die gleichfalls neu entwickelte easySoft 7 ermöglicht eine Übernahme Ihrer bisherigen Projekte und Anwendungen.Bitte beachten Sie, dass Bestellungen der aktuellen Baureihe zur Ersatzteilbevor-ratung bis 31.05.2020platziertwerdenmüssen.Eingehende Bestellungennach diesemTermin können aller Voraussicht nach nicht mehr ausgeführt werden.
Des weiteren möchten wir Sie über den Auslauf der EASY430-POW & EASY500-POW zum 31.12.2019informieren. Auch für diese Artikel stehen mit dem EASY400-POW und den Netzteilen aus der PSG-Reihe Alternativen zur Verfügung.Eine Übersicht aller betroffenen Artikelfinden Sie im Anhang. Für Fragen rund um die Produktumstellung steht Ihnen unser gesamtes Verkaufs-und Serviceteam jederzeit zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Eaton Electric GmbH"


Die EASY ESP4 ist davon noch nicht betroffen. An einen direkten Nachfolger der MFD soll gearbeitet werden.

Mit freundlichen Grüßen
Rhöner

Offline Juergen

  • easy god
  • *****
  • Beiträge: 1571
  • Jürgen
Antw:Das Aus für die EASY-Relays 500, 700, 800 sowie MFD
« Antwort #1 am: Dezember 19, 2019, 23:26:13 Nachmittag »
Danke für die Infos
Zitat
An einen direkten Nachfolger der MFD soll gearbeitet werden.
Gibt es dazu schon mehr Infos?
Mit freundlichem Gruß Juergen


Alle Programme sind nur Beispiele und Selber zu Testen.
Geprüft wurde nur in der Simulation der Software oder mit Simulator am Schreibtisch. Die Beispiele sind mit Sicherheitsschaltungen zu ergänzen.

Offline rhoener

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:Das Aus für die EASY-Relays 500, 700, 800 sowie MFD
« Antwort #2 am: Dezember 20, 2019, 22:25:09 Nachmittag »
Auf der SPS-Messe in Nürnberg war von der Abkündigung noch keine Rede. Dort hieß es noch das eine Adapterlösung von E4 auf MFD kommen soll. Da glaube ich aber mittlerweile nicht mehr dran. Die Ankündigung von der Abkündigung vom EATON-Vertreter kam für mich dann auch ganz schön Überraschend. Er sagte mir das an einer Lösung zum Nachfolger gearbeitet wird, aber genaueres konnte er mir nicht sagen. Ich habe mal das komplette Abkündigungschreiben von EATON mit angehangen.

Offline Urs

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 107
  • I read easy-Forum.net
Antw:Das Aus für die EASY-Relays 500, 700, 800 sowie MFD
« Antwort #3 am: Januar 06, 2020, 18:30:06 Nachmittag »
Hallo,
Ich habe dies heute Nachmittag mit etwas Erstaunen zur Kenntniss genommen.

Ich verwende eine 821-DC-TC in einer "Standardanwendung" (in KOP + Display verwendet) und benötige 8DI / 8DO / 2AI 1AO.

Jetzt wäre das Ziel die Anwendung ohne viel Aufwand auf eine neue Hardware zu portieren.

Auf die Schnelle meine ich realisiert zu haben, dass ich zukünftig statt einem Modul deren drei benötigen würde.

Gehe ich recht in der Annahme, dass dies mehr Platz erfordern würde?

Wäre es platzmässig und/oder preislich schlauer eine EC4P einzusetzen?

Besten Dank


Jetzt habe ich gesehen, dass ich wohl mit den beiden Modulen (Easy-E4-UC-12RC1 und Easy-E4-UC-8RE1) auskommen würde und dies wohl platzmässig im Rahmen liegen würde.

Muss ich morgen mal noch schauen, was es preislich für einen Unterschied macht.

Kann zufälligerweise jemand etwas zu der Konvertierbarkeit der Applikation in KOP sagen?

Besten Dank
« Letzte Änderung: Januar 06, 2020, 18:44:53 Nachmittag von Urs »

Offline Juergen

  • easy god
  • *****
  • Beiträge: 1571
  • Jürgen
Antw:Das Aus für die EASY-Relays 500, 700, 800 sowie MFD
« Antwort #4 am: Januar 06, 2020, 18:52:11 Nachmittag »
Hallo,
so wie ich es sehe, würde ein Grundgerät mit 8 Eingängen und 4 Ausgängen und zusätzlich ein Schmales Erweiterungsmodul mit 4 Ein und Ausgängen sowie ein Analogmodul Benötigt.
In deiner Auswahl fehlt der Analogausgang.

Da sind dann einige E/A unbenutzt.
« Letzte Änderung: Januar 06, 2020, 18:57:32 Nachmittag von Juergen »
Mit freundlichem Gruß Juergen


Alle Programme sind nur Beispiele und Selber zu Testen.
Geprüft wurde nur in der Simulation der Software oder mit Simulator am Schreibtisch. Die Beispiele sind mit Sicherheitsschaltungen zu ergänzen.

Offline CiesleRa

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 78
  • easyE4 for President
Antw:Das Aus für die EASY-Relays 500, 700, 800 sowie MFD
« Antwort #5 am: Januar 07, 2020, 10:27:47 Vormittag »
Hallo Urs,
bei deiner Aufstellung stellst Du von Transistor auf Relais um. Ist das so gewollt?
Bei der Softwareumstellung sollte es kein Problem geben. Aber es gibt zwei Stolpersteine.
1. Man wird 35mm breiter, da man ein Basisgerät mit zwei Erweitrungsmodulen braucht.
2. Zur Zeit gibt es kein Ersatz für das Display mit CP4 Anschaltung.

Gruß Ralf
Alle von mir bereitgestellten Programme sind reine Beispielprojekte. Die Verwendung erfolgt auf eigene Gefahr. Jegliche Haftung ist ausgeschlossen.

Offline CiesleRa

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 78
  • easyE4 for President
Antw:Das Aus für die EASY-Relays 500, 700, 800 sowie MFD
« Antwort #6 am: Januar 07, 2020, 10:31:52 Vormittag »
Hallo zusammen,
der Zeitplan zur Abkündigung hat sich für die easy500 geändert.
Diese Geräte sind aktuell schon nicht mehr bestellbar.

Viele Grüße
Ralf
Alle von mir bereitgestellten Programme sind reine Beispielprojekte. Die Verwendung erfolgt auf eigene Gefahr. Jegliche Haftung ist ausgeschlossen.

Offline Urs

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 107
  • I read easy-Forum.net
Antw:Das Aus für die EASY-Relays 500, 700, 800 sowie MFD
« Antwort #7 am: Januar 07, 2020, 15:00:09 Nachmittag »
Besten Dank für die Infos,
Da hatte ich mich gestern etwas verguckt, ich müsste eigentlich mit zwei Modulen auskommen:
Easy-E4-DC-12TC1 (4Di/4AI/4DO) und Easy-E4-DC-8TE1 (4DI / 4DO).
Den analogen Ausgang spare ich mir, den habe ich in letzter Zeit nicht mehr benötigt.
Besten Dank

Offline searcher57

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
Antw:Das Aus für die EASY-Relays 500, 700, 800 sowie MFD
« Antwort #8 am: Januar 07, 2020, 19:47:27 Nachmittag »
Diese Nachricht sollte jeder Hobby-Programmierer und natürlich die Profis als Schlag ins Gesicht betrachten! >:( >:(
Ich benutze seit einigen Jahren diverse "Klöckner-Möller" Steuerungen für meine Haustechnik (Rolladen- und Gartenteichsteuerung). Nun das Aus! :(
Damit bestätigt sich doch die Aussage, dass es nicht von Vorteil der Kunden ist, wenn deutsches Know-How an einen ausländischen Konzern verkauft wird. Hier dazu der Beitrag von Wikipedia:
Der Ingenieur Franz Klöckner gründete 1899 in Köln die F. Klöckner, Ing., Spezialfabrik, Köln zur Herstellung von elektrischen Schaltapparaten. Im Jahre 1911 trat der Ingenieur Hein Moeller in das Unternehmen ein. Ab 1942 trug das Unternehmen den Namen Klöckner-Moeller. Im Zweiten Weltkrieg wurden die Firmengebäude in Köln zerstört, weshalb die Unternehmenszentrale nach Bonn verlegt wurde. 1999 wurde die Firma von Klöckner-Moeller in Moeller geändert. Bis zum Jahr 2003 befand sich das Unternehmen in Familienbesitz, dann übernahm der Private-Equity-Investor Advent International alle Anteile der in finanzielle Schwierigkeiten geratenen Firmengruppe. Nach erfolgreichem Turnaround erwarb 2005 der englische Finanzinvestor Doughty Hanson & Co eine 75-prozentige Mehrheitsbeteiligung an der Moeller-Unternehmensgruppe in einer fremdfinanzierten Übernahme (wobei Advent zunächst mit 25 % beteiligt blieb). Am 20. Dezember 2008 gab die Moeller-Unternehmensgruppe in einer Pressemitteilung bekannt, dass die irische Eaton Corporation die Moeller-Unternehmensgruppe zu 100 % übernommen hat.

Seit dem 1. März 2010 heißt die Moeller GmbH nun Eaton Industries GmbH. Damit wurde ein weiterer Schritt zur Integration in die Eaton-Gruppe getätigt.


Ich fühle mich genötigt die neue Technik Smart-Home einzusetzen.

Offline radar17892

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 487
  • Think easy!
Antw:Das Aus für die EASY-Relays 500, 700, 800 sowie MFD
« Antwort #9 am: Januar 08, 2020, 16:14:08 Nachmittag »
@searcher57
Ist das nicht etwas einseitig betrachtet? Das klingt wie ein mimimi der Aluhut-fraktion.
Schließlich gibt es die easy schon einige Jahre und die technische Entwicklung geht ständig weiter. Es sollte doch daher möglich sein ein Produkt abzukündigen, wenn dazu noch ein würdiger Nachfolger wie die E4 bereitsteht. Es ist auch nicht so, das bestehende Projekte nicht auf die E4 migriert werden können (nicht immer mit einem Klick, aber es ist möglich).

Thomas
Weil Einfach einfach Einfach ist!

Offline CiesleRa

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 78
  • easyE4 for President
Antw:Das Aus für die EASY-Relays 500, 700, 800 sowie MFD
« Antwort #10 am: Januar 08, 2020, 17:11:35 Nachmittag »
@searcher57
Der Grund für die Abkündigung und die Umstellung auf eine neue easy Generation, liegt sicher nicht im Verkauf von Moeller an Eaton sondern einfach an der Tatsache, dass die
"alte" easy Familie technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit ist. Hier einen Nachfolger zu präsentieren, der kompatibel in Software und Hardware zur "alten" Generation ist, aber ein vielfaches mehr an Funktionalität mit sich bringt, ist doch das vernünftigste was ein Unternehmen machen kann.   
Gerade wenn man sich den SmartHome Bereich anschaut kann man froh sein mit der easyE4 jetzt ein Gerät zu haben, dass Anforderungen, wie z.B. die Steuerung über Alexa, techn. möglich macht.

Gruß Ralf
   
Alle von mir bereitgestellten Programme sind reine Beispielprojekte. Die Verwendung erfolgt auf eigene Gefahr. Jegliche Haftung ist ausgeschlossen.

Offline rhoener

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:Das Aus für die EASY-Relays 500, 700, 800 sowie MFD
« Antwort #11 am: Januar 08, 2020, 23:09:29 Nachmittag »
Mann sollte bei der Migration aber bedenken das bis jetzt nur die EASY 500,700 und 800 unterstützt werden. Bei der MFD sieht es bis jetzt schlecht aus. Wer also zum Beispiel eine MFD im Netz mit einer 800er laufen hat, hat schlechte Karten. Auch besitzt das Display für die ja kein Programm mehr sondern dient nur der Bedienung und Visualisierung, es besitzt auch keine E/A's.

Offline Icky75

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:Das Aus für die EASY-Relays 500, 700, 800 sowie MFD
« Antwort #12 am: Februar 05, 2020, 15:01:16 Nachmittag »
Hallo zusammen,
ist ein gemischter Betrieb zwischen EASY 800 und der neuen Generation EasyE4 möglich? Wenn ja wie?
Vielen Dank,
Gruß Frank

Offline Juergen

  • easy god
  • *****
  • Beiträge: 1571
  • Jürgen
Antw:Das Aus für die EASY-Relays 500, 700, 800 sowie MFD
« Antwort #13 am: Februar 05, 2020, 15:36:33 Nachmittag »
Nein, ich kenne keine Möglickeit die 800 und E4 in einem Netzwerk zu betreiben ;)

Ob es übergelagerte Steuerungen gibt, die sowohl Can der 800er  sowie den Netzwerkanschluss der E4 hat?
« Letzte Änderung: Februar 05, 2020, 17:21:55 Nachmittag von Juergen »
Mit freundlichem Gruß Juergen


Alle Programme sind nur Beispiele und Selber zu Testen.
Geprüft wurde nur in der Simulation der Software oder mit Simulator am Schreibtisch. Die Beispiele sind mit Sicherheitsschaltungen zu ergänzen.