Autor Thema: EASY205-ASI  (Gelesen 5032 mal)

Offline Uwe Schröder

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 606
  • U. Schröder
EASY205-ASI
« am: März 16, 2002, 23:13:05 Nachmittag »
An alle ASI - USER! :D

Bitte folgenden Hinweis beim Einsatz von ASI - Slaves beachten:

:oDIE ADRESSIERUNG IST NUR CA. 10 MAL MÖGLICH! :o

Danach ist die Adresse des ASI-Slaves fest. :(
Dies ist in sofern wichtig, das durch den ASI - Master eine automatische Programmierung der Adresse nach dem Wechsel eines defekten gegen einen neuen ASI - Slave ,
durchgeführt werden kann. ( gibts auch bei Moeller Electric)
Natürlich kann man auch mit Handprogrammiergerät
( PG2-105-AD2) manuell die Adresse vergeben.
Leider ist dieser Hinweis in keinem Handbuch enthalten. ???
Vielleicht könnte man dies für jede Montage - und Projektieranweisung nachholen. ;)

mfG. Uwe Schröder :D :D :D

Offline Ronny

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 44
Adressierung: beliebig oft bei Moeller-Geräten
« Antwort #1 am: März 18, 2002, 14:48:24 Nachmittag »
Hallo ASi-USER und Herr Schröder,

bei ASi-Slaves die mit dem IC der Firma Siemens bzw. AMS vom Typ SAP4 aufgebaut sind, ist die Adresse nur 16mal änderbar :'(.

Für die Geräte der Firma Moeller, zu denen auch das EASY205-ASi gehört, trifft dies allerdings nicht zu. Bei diesen Geräten wird der ASi-Chip ASi3+ von der Firma AMI eingesetzt. Dieser speichert die Adresse separat in einem E2PROM-Baustein. Dadurch läßt sich die Adresse beliebig oft ändern ;D.

Aus diesem Grund ist wird auch kein Hinweis in einem Moeller Handbuch angeführt ;).

mfg
R. Happ