Autor Thema: MFD Sollwerteingabe und Implusmessung  (Gelesen 2339 mal)

Offline g3rd

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
MFD Sollwerteingabe und Implusmessung
« am: April 18, 2020, 10:48:44 Vormittag »
MOin moin,

ich habe folgende Hardware : MFP-CP8-NT , MFD-R16 und MFD 80 B.

Folgendes wollte ich damit realisieren. Auf einen Eingang soll ein Implusgeber ( 100l/imp ) von einer Wasseruhr kommen . Und auf einen Ausgang ein Ventil was hinter der Wasseruhr sitzt. Und natürlich noch einen zweiten Eingang für den Startbefehl. Soweit so gut.

Ist es möglich die Zeit zwischen zwei impulsen zumessen ? Wenn ja kann man diese Zeit dann auch durch 100 teilen um die Zewit für einen Lieter Wasser zubekommen ?
Die Zeit zwischen den impulse sollte sich auch immer aktualiesieren und die berechnung soll dann immer mitlaufen.

Eine Eingabe für einen Sollwert über das MFD 80 B ( zb. 12 Liter ) sollte ja ohne Probleme klappen ?
Ich bräuchte da etwas Hilfe , vielen dank schonmal
 

Offline weiss_nix

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 466
  • it has to be easy, it's a easy!
Antw:MFD Sollwerteingabe und Implusmessung
« Antwort #1 am: April 19, 2020, 19:50:41 Nachmittag »
Hallo g3rd,
deine Anforderungen sind prinzipiell (mehr oder weniger genau) realisierbar ... soweit so gut (um deine Worte zu verwenden)
Aber wo liegen jetzt deine Erwartungen? Was verstehst du unter etwas Hilfe? Ein fertiges Programm? Welche Programmieransätze hast du bereits?
Zeit messen kannst du mit "T - Zeitrelais" und Grundrechnungen mit "AR - Arithmetik" realisieren
Wo und wie kann dir das Forum konkret helfen?

Bitte verstehe das nicht als unhöflich oder Unwillen, aber ohne ein wenig Mitarbeit deinerseits wird es schwer.
Es wäre von Vorteil wenn du dein Projekt anlegen, deine E/A deklarieren und dein Vorhaben sowie den Ablauf etwas genauer beschreiben,
die Visualisierung vorbereiten (wo welche Anzeige stehen soll etc.) und dein Projekt hier im Forum hochladen würdest.
HTH & HAND

Manchmal, mitten in der Nacht da schleiche Ich mich zu meinem Wecker wenn er schläft, und brülle : NA WIE FÜHLT SICH DAS AN HÄÄ???
WICHTIG: Sämtliche Programme dienen lediglich der Veranschaulichung von Funktionen und sind nicht für den Produktiveinsatz geeignet!!