Autor Thema: Impulsuntersetzung mit Easy E4  (Gelesen 374 mal)

Offline sonnenvilla

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Impulsuntersetzung mit Easy E4
« am: Mai 07, 2021, 14:12:50 Nachmittag »
Hallo zusammen ich steh gerade ein wenig auf`m Schlauch .
Ein Teil von einem Programm soll ein Impuls mit einem Initiator z.B. am Eingang 1 so verarbeiten das eine Impulsuntersetzung am Ausgang erfolgt.
Beispiel : Input I1=35 , Output Q1=7
Der Untersetzungsfaktor soll beliebig einstellbar sein.
Vielleicht hat einer dazu einen Einfall.

Vielleicht sollte ich das ganze einmal anders darstellen.
Von einer Maschine kommen über einen Initiator an I1 Impulse ,dann soll mit Hilfe einer einstellbaren Division im Programm am Ausgang ein Signal dargestellt werden
die von einer Nachgeschalteten Steuerung verarbeitet werden kann.
 Beispiel 2 50 Impulse an I1 17 am Ausgang Untersetzungsfaktor  2,9411...
« Letzte Änderung: Mai 08, 2021, 11:57:21 Vormittag von sonnenvilla »

Offline Juergen

  • easy god
  • *****
  • Beiträge: 1812
  • Jürgen
Antw:Impulsuntersetzung mit Easy E4
« Antwort #1 am: Mai 07, 2021, 14:35:31 Nachmittag »
Hallo,

soll innerhalb eines Zeitfensters der Eingang gezählt werden. Danach die Impulse ausgegeben werden?

Ich könnte jetzt rechnen 35 Eingangimpulse / 5 = 7 Impulse.
Wobei die 5 Variable ist.
Was kommt bzw.soll bei Zahlen mit Kommastelle heraus?
« Letzte Änderung: Mai 07, 2021, 18:10:28 Nachmittag von Juergen »
Mit freundlichem Gruß Juergen


Alle Programme sind nur Beispiele und Selber zu Testen.
Geprüft wurde nur in der Simulation der Software oder mit Simulator am Schreibtisch. Die Beispiele sind mit Sicherheitsschaltungen zu ergänzen.

Offline Frohnius

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 36
Antw:Impulsuntersetzung mit Easy E4
« Antwort #2 am: Mai 07, 2021, 20:22:02 Nachmittag »
hi
also du musst die impulslänge umsetzen ?
oder geht es um die frequenz der impulse ...


dann würde ich einfach die zeit zwischen 2 impulsen messen ..
durch deinen faktor teilen und ausgeben ...