Autor Thema: Eine Wiederholung eines Ablaufes programmieren  (Gelesen 245 mal)

Offline 060302Leon

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Eine Wiederholung eines Ablaufes programmieren
« am: Januar 09, 2022, 18:48:10 Nachmittag »
Hallo zusammen,
ich habe (für mich jedenfalls) ein riesen Problem und ich hoffe, dass mir jemand helfen kann.
Ich habe das Eaton (Möller) 800er Modul, welches mein ehemaliger Nachbar damals montiert und programmiert hatte.
Im Groben verstehe ich auch die Programmierung, doch nun muss ich etwas ändern und bekomme es einfach nicht hin.

Folgender Stand ist momentan : Das Modul steuert einen Bodenfeuchtigkeitsmesser (I 01) an, wenn der durchschaltet, springt Pumpe 1 (Q01) an, nach einer Stunde geht diese aus und  die Pumpe 2 (Q02) springt an (geregelt über die Pumpenzeit (T01 EN). Sollte der Boden vorher feucht genug gewesen sein, dann springen die Pumpen aufgrund des Signals des Bodensensors, natürlich nicht an.

Nun zu meinem Problem : ich möchte gerne, nachdem der Bodensensor "die Freigabe" gegeben hat, dass Pumpe 1 eine halbe Stunde läuft und dann auf die Pumpe 2 gewechselt wird. Nach einer weiteren halben Stunde soll dann aber wieder auf die Pumpe 1 gewechselt werden und nach einer weiteren halben Stunde wieder auf Pumpe 2. Aber ohne, dass zwischendurch der Bodensensor angesprochen wird, da der Boden oberflächlich natürlich dann feucht wäre, so dass er dann auch keine Freigabe geben würde.

Grund für die Änderung ist, dass die Oberfläche des Rasens fast "weg schwimmt". Ich möchte dem Wasser zwischendurch die Zeit geben, um abzusickern.

Ich habe, meines Erachtens vieles ausprobiert und anschließend simuliert, aber irgendwie funktioniert es nicht so, wie ich es möchte.
Ich kann mich, denke ich jedenfalls, schon in die Programmierung reindenken, doch reicht es irgendwie nicht.

Kann mir hier eventuell jemand auf die Sprünge helfen?
Ich hoffe, dass ich mein Problem hier einigermaßen verständlich erklärt habe.

Ich danke jetzt schon einmal herzlich für die Rückmeldungen.

Offline 060302Leon

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Antw:Eine Wiederholung eines Ablaufes programmieren
« Antwort #1 am: Januar 09, 2022, 19:12:22 Nachmittag »
Ach so, vlt. wäre der Schaltplan hilfreich....

Offline juergen.j

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
Antw:Eine Wiederholung eines Ablaufes programmieren
« Antwort #2 am: Januar 09, 2022, 23:15:25 Nachmittag »
Hallo Leon,
wenn du Hilfe willst, ist das Progamm erforderlich. Aus dem gezeigten Auszug kann man nicht erkennen was noch alles so eine Rolle spielt.
Deiner Beschreibung entnehme ich das bei trockenem Boden die Pumpe 1 und 2 für jeweils 1 Stunde eingeschaltet werden. Du möchtest jetzt den Zyklus so veränder das die 1 Stunde erhalten bleibt aber aus dem einen Zyklus von 1+1 soll jetz 2x0,5+0,5 werden.
Da aber, wie aus dem Auszug zu erkennen ist weitere Sensoren eine Rolle spielen, Regensensor, Stomwandler Berwässerung (keine Ahnung was das ist) muss man das ganze Programm kennen, daher erforderlich.
Gruß
Jürgen

Offline 060302Leon

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Antw:Eine Wiederholung eines Ablaufes programmieren
« Antwort #3 am: Januar 10, 2022, 19:44:31 Nachmittag »
Hallo Jürgen,
vielen Dank für deine Rückmeldung.
Geschrieben ist die Datei (habe die Datei mal als .zip angehängt) mit Easy Soft 6.0 (wird wahrscheinlich schon sehr alt sein).
Ich würde mich freuen, wenn du mich hier unterstützen könntest und wenn du mir nur einen Tipp gibst, was ich da ändern oder erweitern muss.
Gruß
Marco (Leon ist der Benutzername, den ich schon seit Ewigkeiten benutze, da mein Sohn so heißt.... ist halt irgendwie hängen geblieben. Sorry für diese kleine Irreführung ;))

Offline juergen.j

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
Antw:Eine Wiederholung eines Ablaufes programmieren
« Antwort #4 am: Januar 11, 2022, 18:17:45 Nachmittag »
Hallo Marco,
am 6.3. hat dein Sohn Geburtstag, denk dran!  ;)
Mit Impulsrelais T01 wird die Zeit dür Pumpe 1 gemacht. Pumpe 2 läuft wenn Freigabe und Pumpe 1 nicht eingeschaltet ist, also wenn Zeit T01 abgelaufen ist. Die Freigab wird über Bodenfeuchte und Wochenzeitschaltuhr gemacht, für 2 Stunden am Tag.
Ich habe jetzt aus dem Impulsrelais T01 ein Blinkrelais gemacht mit einem Blinktakt von 30 Minuten. Das bedeutet das in der Freigabezeit von 2 Stunden jetzt alle 30 Minuten auf die andere Pumpe umgeschaltet wird. Die Blinkzeit kannst du auch noch beliebig anpassen das z.B, alle 15 Minuten gewechselt wird.
Gruß
Jürgen

Offline 060302Leon

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Antw:Eine Wiederholung eines Ablaufes programmieren
« Antwort #5 am: Januar 11, 2022, 19:07:06 Nachmittag »
Hallo Jürgen,
ja, leider ist es bald wieder soweit, der Junge wird immer erwachsener ....  :'(

Aber nun zu deiner Programmierung :

DANKE !!!!

Genauso habe habe ich mir das vorgestellt und im Kopf klappte es auch, allerdings wusste ich nicht wie. Ich danke dir recht herzlich.
Es ist immer wieder schön, wenn sich jemand mit etwas auskennt und dann sein Wissen teilt. Eigentlich ist es im Nachhinein relativ einfach, wenn man weiß was man macht. Ich wäre nicht darauf gekommen.
Vielen Dank nochmal und dir alles Gute und bleib gesund.
Gruß
Marco