Autor Thema: SIL Normen  (Gelesen 22460 mal)

Offline Wings

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
SIL Normen
« am: Januar 16, 2008, 17:42:41 Nachmittag »
Hallo
Sind die Easy-Relais für SIL geeignet? Kennt sich da jemand aus? Was bedeutet SIL genau?
Gruss
Wings
« Letzte Änderung: Januar 16, 2008, 18:30:53 Nachmittag von Wings »

Offline KressSwiss

  • easy god
  • *****
  • Beiträge: 1659
  • Und sie dreht sich doch..."Galileo Galilei"
    • Electronics Planet
Re: SIL Normen
« Antwort #1 am: Januar 16, 2008, 18:28:32 Nachmittag »
Hi Wings, hi Horst
Unter einem SIL-System (Safety Integrity Level) wird meist ein System gemeint, das allein oder in Verbindung mit nicht sicherheitsrelevanten Funktionen Sicherheitsfunktionen ausführt, die nach IEC 61508 für einen SIL- Level ausgelegt werden müssen. Man unterscheidet SIL1 bis SIL4, wobei die 4 die höchsten Anforderungen stellt.

Interessant ist noch zu wissen, wie die SIL entstand. Auslöser war der berüchtigte Giftgasunfall im norditalienischen Dorf Seveso im 1976. Die EU-Richtlinie 96/82/EU definiert seit dem die rechtlichen Bestimmungen für Anlagen mit grossem Gefahrenpotential.
Gruss Hermann

« Letzte Änderung: Januar 16, 2008, 19:04:53 Nachmittag von KressSwiss »
Achtung:
Angehängte Dateien sind nur für eingelogte User sichtbar!

Offline boppel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 192
  • Zwei mal Halbwissen ist noch kein Vollwissen.
Re: SIL Normen
« Antwort #2 am: Januar 16, 2008, 19:37:08 Nachmittag »
Gruezi Wings,

die Frage war ja, ob EASY für SIL (also Sicherheitsrelevante Anwendungen geeignet ist).

Nun ja, dazu gab es in dieasem Forum gelegentlich Fragen, Quintessenz: die "konventionelle" EASY ist es wohl nicht!  :(

ABER: Es gibt ja jetzt die EASY-SAFTY(ooops)
Damit lassen sich (angeblich) auch sicherheitsrelevante Dinge machen.
Ich hab's bisher noch nicht getestet (obwohl ich mir überlege einen "Frühbucherrabatt" zu holen).

Mal dazu Moeller direkt ansprechen. Das Ding ist noch zu neu.

Gruß

Boppel


Offline KressSwiss

  • easy god
  • *****
  • Beiträge: 1659
  • Und sie dreht sich doch..."Galileo Galilei"
    • Electronics Planet
Re: SIL Normen
« Antwort #3 am: Januar 16, 2008, 22:24:03 Nachmittag »
Zitat
Also entspricht die EasySafety "SIL 3" wenn ich mich nicht verlesen habe

Hallo Horst
Scheint so zu sein, aber... Ich denke die SIL Klassifizierung ergibt sich aus dem zusammenwirken aller Komponenten in der Steuerung, inklusive der Ausfallrate und Lebensdauer von sicherheitsrelevanten Schat- und Steuergeräten. Wenn in einem Geräreverbund sich ein Gerät befindet welches SIL 3 nicht erfüllt, ist die ganze Steuerung abklassiert.
Die gesammte Materie ist sehr komplex. Ich sehe auch nur am Rande durch. Was ich hingegen mit sicherheit weiss ist, dass diese Norm SIL 3 nach EN IEC 61508 an popularität gewinnt. Es lohnt sich also, sich in Zukunft mit ihr zu befassen.
Grüssli
Hermann   
« Letzte Änderung: Januar 18, 2008, 09:37:11 Vormittag von KressSwiss »
Achtung:
Angehängte Dateien sind nur für eingelogte User sichtbar!

Offline Wings

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
Re: SIL Normen
« Antwort #4 am: Januar 17, 2008, 16:29:40 Nachmittag »
Hallo
Somit heisst das:
Die Standard Easy-Familie erfüllt keine SIL. Die EasySafety hingegen schon. Gehe ich da richtig?
Gruss Wings

Offline KressSwiss

  • easy god
  • *****
  • Beiträge: 1659
  • Und sie dreht sich doch..."Galileo Galilei"
    • Electronics Planet
Re: SIL Normen
« Antwort #5 am: Januar 17, 2008, 17:02:19 Nachmittag »
Zitat
Somit heisst das:
Die Standard Easy-Familie erfüllt keine SIL

Nicht ganz richtig. Das heisst nicht, dass eine Standard-Easy nicht in einer SIL-Konformen Steuerung eingebaut sein kann. Die Siecherheitsrelevanten Funktionen müssen dann von anderen Komponenten übernommen werden. Zum Beispiel von den Moeller ESR-Sicherheitsrelais. Die Easy übernimmt dann die Standardverknüpfungen, die ESR den Sicherheitsbereich.

Nun den Vorteil der EasySafety. Da gibt es einen Standard- sowie eine Sicherheitsschaltplan in einem Gerät. Die Querverdrahtung von den nicht Sicherheits-Komponenten zu den Sicherheits-Komponenten entfällt, da diese im Easy-Programm enthalten sind. Super nicht?
Gruss Hermann
 
« Letzte Änderung: Januar 17, 2008, 19:07:38 Nachmittag von KressSwiss »
Achtung:
Angehängte Dateien sind nur für eingelogte User sichtbar!

Offline Wings

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
Re: SIL Normen
« Antwort #6 am: Januar 18, 2008, 09:46:18 Vormittag »
Hallo Alle
Hier ein Textausschnitt aus der Moeller Homepage.

Zitat
Somit können Applikationen mit Easy-Safety laut den internationalen Sicherheitsnormen, die Kategorie 4 nach EN 954-1, PL e nach EN ISO 13849-1, SILCL 3 nach EN IEC 62061 sowie SIL 3 nach EN IEC 61508 realisiert werden

"Realisiert werden" bedeutet wohl, dass wie Hermann schreibt, etliche Zusatzbedingungen erfüllt werden müssen. Meine Frage nun. Wie komme ich an diese Normen, besonsers die 61508. Kennt jemand eine guten Link?
Gruss
Wings
« Letzte Änderung: Januar 18, 2008, 09:54:17 Vormittag von Wings »

Offline KurtH

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 189
  • I love easy-Forum.net
Re: SIL Normen
« Antwort #7 am: Januar 18, 2008, 13:10:32 Nachmittag »
Hallo Wings

Zitat
"Realisiert werden" bedeutet wohl, dass wie Hermann schreibt, etliche Zusatzbedingungen erfüllt werden müssen. Meine Frage nun. Wie komme ich an diese Normen, besonsers die 61508. Kennt jemand eine guten Link?" 

leider gibt es dazu keinen link.
Die Normen kann man leider nur beim VDE-Verlag Berlin oder Beuth-Verlag Berlin kaufen oder in einer sogenannten Auslegestelle einsehen.
Nachfolgend einen Link vom Beuth-Verlag mit einem Verzeichnis über diese Auslegestellen.
http://www.beuth.de/php/partner_neu.php?typ=Auslegestelle
ich hoffe das ich Dir weiterhelfen konnte.

MfG Kurt
Für die Richtigkeit der Beispiele wird keine Gewähr übernommen.
Für die Schäden, die durch Verwendung der Beispiele entstehen, wird keine Haftung übernommen.

Offline KressSwiss

  • easy god
  • *****
  • Beiträge: 1659
  • Und sie dreht sich doch..."Galileo Galilei"
    • Electronics Planet
Re: SIL Normen
« Antwort #8 am: Januar 18, 2008, 16:04:52 Nachmittag »
Zitat
Die Normen kann man leider nur beim VDE-Verlag Berlin oder Beuth-Verlag Berlin kaufen
Hi
Solche Normen kosten ein kleines Vermögen. Es gibt aber oft Beiträge über solche Themen im Internet zu finden. Einen guten Fachaufsatz über dieses Thema findest Du "Mit diesem Link"
Ich finde diesr Fachaufsatz erläutert das Thema EN IEC 61508 sehr verständlich.
Gruss
Hermann
« Letzte Änderung: Januar 18, 2008, 16:10:26 Nachmittag von KressSwiss »
Achtung:
Angehängte Dateien sind nur für eingelogte User sichtbar!

Offline Tuete

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 108
  • I love easy-Forum.net
Re: SIL Normen
« Antwort #9 am: Januar 18, 2008, 21:36:46 Nachmittag »
Bevor man sich mit der IEC 61508 beschäftigt sollte man wissen, dass für den Maschinenbau die IEC 62061 gilt. Die IEC 61508 ist eine Art Mutternorm, von der Normen für spezielle Sektoren abgeleitet werden. Die IEC 61508 besitzt keine Vermutungswirkung. Die IEC 62061 basiert auf der IEC 61508. Sie ist nicht noch komplex wie sie, ist im Amtsblatt der EU gelistet und besitzt somit die Vermutungswirkung.

Wer heute sich mit funktionaler Sicherheit bei Maschinen beschäftigt muss die ISO 13849-1 und/oder die IEC 62061 beachten.

Im Maschinenbau ist übrigens bei SIL 3 Schluss. SIL 4 gibt es bei Kernkraftwerken.

Offline KressSwiss

  • easy god
  • *****
  • Beiträge: 1659
  • Und sie dreht sich doch..."Galileo Galilei"
    • Electronics Planet
Re: SIL Normen
« Antwort #10 am: Januar 19, 2008, 12:21:15 Nachmittag »
Zitat
Wer heute sich mit funktionaler Sicherheit bei Maschinen beschäftigt muss die ISO 13849-1 und/oder die IEC 62061 beachten

Zugegeben.........
Ich habe schon oft erlebt, dass selbst Experten sich nicht einig sind, welche Norm man für welchen Fall anwenden soll. Wie soll der Steuerungsbauer oder Programmierer sich da noch zurechtfinden. Statt sich mit diesen ordnerdicken Normenwerke herumzuschlagen kann man sich auch auf Angaben von Hersteller richten, so zum Beispiel am neuen Sicherheitshandbuch von Moeller. Es ist zwar noch nicht freigegeben, aber man kann es bereits schon kostenlos bestellen.  ;)

Zur Bestell-Page vom Moeller Sicherheitshandbuch

Nicht zögern, einfach zugreifen.
Gruss
Hermann
« Letzte Änderung: Januar 19, 2008, 12:24:21 Nachmittag von KressSwiss »
Achtung:
Angehängte Dateien sind nur für eingelogte User sichtbar!