Autor Thema: Erweitertes Fehlerinformationsfenster  (Gelesen 4852 mal)

Offline Emmindor

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 22
Erweitertes Fehlerinformationsfenster
« am: Juli 15, 2013, 11:34:25 Vormittag »
Hallo liebe easy Gemeinde, ich habe ein kleines Problem welches ich leider nicht zu lösen vermag,
ich habe in meiner Galileo Oberfläche ein Fehlerfenster, welches mir die Fehlertexte anzeigen soll,
jedoch habe ich inzwischen zu lange Fehlertexte um sie in diesem Fenster anzeigen zu lassen,
deswegen habe ich ein erweitertes Fehlerinformationsfenster hinzugefügt und eine Funktionstaste ( Internals ; Error Line extend),
dadurch konnte ich ein bisschen längere Fehlertexte ebenfalls anzeigen lassen,
jedoch sind manche Fehlertexte immernoch zu lang für das erweiterte Fehlerinformationsfenster.

Und nun zu meinem Problem:

Eigentlich sollten Scrollbuttons erscheinen wenn der Fehlertext zu lange wird um selbst sehr lange Fehlertexte anzeigen zu können, jedoch erscheinen keine Scrollbuttons.
Vorgehensweise: Ein klick auf einen Fehlertext in meinem Fehlerfenster , dann ein klick auf die Funktionstaste(danach erscheint der Text im erweiterten Fehlerinformationsfenster), und nun sollte man scrollen können, dies funktioniert bei mir leider nicht.
Ich bin für jede Hilfe dankbar :)

Mfg Christopher

Offline radar17892

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 430
  • Think easy!
Re:Erweitertes Fehlerinformationsfenster
« Antwort #1 am: Juli 17, 2013, 21:17:36 Nachmittag »
Hallo Emmindor

Stimmt irgendwas nicht mit den Einstellungen für die Scrollbuttons in dem Objekteigenschaften des erw. Fehlerinfofensters? Was ist mit dem Zeilenumbruch des Textes?
Ich kann den Fehler mit V8.1.0 leider nicht nachvollziehen.

Gruß Thomas
Weil Einfach einfach Einfach ist!

Offline Emmindor

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 22
Re:Erweitertes Fehlerinformationsfenster
« Antwort #2 am: Juli 22, 2013, 08:42:23 Vormittag »
Ich verwende noch die Version 8.0.1 von Galileo, allerdings gibt es da nicht sonderlich viel einzustellen, ich habe ein Bild von meinen Einstellungen angehängt, möglicherweise hilft das dabei mein Problem zu lösen.

Offline radar17892

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 430
  • Think easy!
Re:Erweitertes Fehlerinformationsfenster
« Antwort #3 am: Juli 22, 2013, 12:10:58 Nachmittag »
Sieht OK aus, ist bei mir genau so eingestellt.
Wie erstellst du die Texte, direkt in Galileo?
Ich habe dazu immer den Editor im Hintergrund offen und schreibe mehrzeilige Texte dort.
Das schreiben geht im Editor einfacher (Zeilenumbruch etc). Dann kopiere ich den Text in die entsprechende Textetabelle.
Geht ganz schnell. Vll liegt`s ja am Zeilenumbruch.

Wenn`s nicht geht, schreib mal eine Mail an den Support.

Gruß Thomas
Weil Einfach einfach Einfach ist!

Offline Emmindor

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 22
Re:Erweitertes Fehlerinformationsfenster
« Antwort #4 am: Juli 23, 2013, 10:26:47 Vormittag »
Achso , ich glaube ich weiss was das Problem ist, ich dachte das erweiterte Fehlerfenster fügt Scrollbuttons hinzu wenn der Text eine bestimmte Länge hat zb.: "Hallo ich bins deine SPS" und wenn der Text zu lang ist also nur "Hallo ich bin" angezeigt wird und "deine SPS" rechts auserhalb des Bildes kann man nach rechts und nach links scrollen, allerdings ist es wohl so , dass ich den Text in diesem Fall so schreiben müsste:

"Hallo ich bin
deine SPS"

und wenn der Text nach unten oder oben hin zu weit geht, erscheinen Scroll buttons, hab ich das so richtig verstanden?

Mfg Christopher

Offline radar17892

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 430
  • Think easy!
Re:Erweitertes Fehlerinformationsfenster
« Antwort #5 am: Juli 23, 2013, 11:07:05 Vormittag »
Ja, genau das meinte ich mit Zeilenumbruch. Scrollen geht nur senkrecht.
Ich müsste noch mal nachschauen, ob man wie bei Tasten ua den automatischen Zeilenumbruch einschalten kann.

Gruß Thomas
Weil Einfach einfach Einfach ist!

Offline Emmindor

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 22
Re:Erweitertes Fehlerinformationsfenster
« Antwort #6 am: Juli 23, 2013, 12:43:48 Nachmittag »
Ok , es wäre mit automatischen Zeilenumbruch natürlich super, aber du hast mir so schon sehr geholfen.
Wenn du rausfindest ob es möglich wäre einen automatischen Umbruch einzufügen dann teils mir bitte mit.

Kannst du mir auch noch sagen mit welchem Editor du die Texte bearbeitest? und welche Speicherformate ich importieren kann in Galileo?
Im moment mach ich die Texte immer in Excel, da is es aber schwierig Umbrüche einzufügen!

Danke schonmal!

Mfg Christopher
« Letzte Änderung: Juli 23, 2013, 13:20:37 Nachmittag von Emmindor »

Offline radar17892

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 430
  • Think easy!
Re:Erweitertes Fehlerinformationsfenster
« Antwort #7 am: Juli 23, 2013, 19:33:00 Nachmittag »
Hallo Christopher,

Zum Zeilenumbruch:
es ist nicht möglich, Schau dir mal genau den Reiter "Schrift" einer Taste und eines Fehlerfensters an. Siehst du den Unterschied? Da fehlt ein Kästchen mit dem Enter-Symbol.

Zum Editor:
Du kennst doch bestimmt den Editor von Windows, Schon seit UrDOS-Zeiten gibts den.
Ein Miniprogramm für kleine Texte, ohne Schnickschnack und Gedöhns wie Word oder Exel.
Hier den Text eingetippt (Zeilenumbruch mit Enter wie man es gewöhnt ist), markiert und mit Strg+C kopiert, aufs Galileofenster geklickt und mit Strg+V eingefügt. Das geht doch in Sekunden.
Ich hoffe das hilft dir weiter.

Gruß Thomas
Weil Einfach einfach Einfach ist!

Offline Spellbreaker

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 196
Re:Erweitertes Fehlerinformationsfenster
« Antwort #8 am: Juli 24, 2013, 09:47:49 Vormittag »
Laut Hilfe wird ein Zeilenumbruch durch STRG+Enter eingefügt, sollte funktionieren. Kanns leider grad nicht ausprobieren