Autor Thema: MFD TITAN Werteingabe Puffern  (Gelesen 3868 mal)

Offline MRindfleisch

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 20
MFD TITAN Werteingabe Puffern
« am: Januar 30, 2015, 15:32:42 Nachmittag »
Hallo zusammen,

ich hab folgendes Problem:

In einer kleinen Prüfstandssteuerung sollen Laufzeit und Temperaturüberwachungswert eingegeben werden. Die Eingabe ist nicht das Problem, eine Maske im Maskeneditor zu erstellen ist ja recht einfach. Allerdings wenn der Schaltschrank ausgeschaltet wird oder der Strom ausfällt (was schon öfter passieren wird) sind die Eingaben weg.
Im Projekt kann ich ja Merker Bytes Remanent machen. Das würde mir den eingegebenen Wert intern sichern. Allerdings fehlt er mir dann immer noch sozusagen als Default Wert im Eingabefeld.

Gibt es irgendwie die Möglichkeit ein Werteingabefeld zu beschreiben oder es an das entsprechende Merker Byte zu koppeln das ich nach Stromausfall den alten wert wieder im Eingabefeld stehen habe?

Vielen Dank schon mal

Gruß Mario

Offline Maikky

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 531
Re:MFD TITAN Werteingabe Puffern
« Antwort #1 am: Januar 30, 2015, 21:47:55 Nachmittag »
Hallo Mario.

Remanente Daten stehen Dir beim Programmstart sofort zur Verfügung.

Wenn also die Bytes/Wörter/Doppelwörter, die in den Eingabefeldern
stehen, remanent deklariert werden, wird der jeweils letzte Wert angezeigt.

Falls Du bei jedem Programmstart immer die gleichen Default-Werte
setzen willst, musst Du die Werte z.B. mittels DB-Funktionsbaustein
in den Bereich kopieren, der angezeigt wird.

Die Verknüpfung erfolgt im Maskeneditor unter dem Punkt "Setzvariable".
 
Gruß
Maikky

Offline MRindfleisch

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 20
Re:MFD TITAN Werteingabe Puffern
« Antwort #2 am: Februar 02, 2015, 08:05:19 Vormittag »
Hy Maikky,

vielen Dank für deine Antwort.
Ach so geht das...  ;D
Also wenn ich das richtig verstanden habe: Der Inhalt der Eingabefelder ist also das Abbild des Speicherbereichs auf das es im Maskeneditor eingestellt wurde. Ist der Speicher im Projekt als remanent deklariert ist es das Eingabefeld auch. Das bedeutet auch wenn ich im Programm etwas in diesen Speicherbereich reinschreibe erscheint es auch im Eingabefeld (kann ja sein das das mal gebraucht wird  ;)).

ist das richtig?

Nochmal vielen Dank

Offline Maikky

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 531
Re:MFD TITAN Werteingabe Puffern
« Antwort #3 am: Februar 02, 2015, 12:34:43 Nachmittag »
Hallo Mario.

Genauso wie von Dir beschrieben funktioniert es.

Gruß
Maikky

Offline MRindfleisch

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 20
Re:MFD TITAN Werteingabe Puffern
« Antwort #4 am: Februar 02, 2015, 13:03:59 Nachmittag »
Ah Super danke, funktioniert  :D