Autor Thema: Hebevorrichtung  (Gelesen 1744 mal)

Offline rufin

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 36
  • Lieber automatisch als problematisch.
Hebevorrichtung
« am: September 03, 2016, 15:34:03 Nachmittag »
Hallo zusammen,
ich soll eine Hebevorrichtung umbauen.

Es sind zwei Kfz-Bühnen, mit zwei separaten Steuerungen, die gleichzeitig fahren sollen.

Beim Fahren und vor allem beim Tippen mit den Tastern kommt es zum ungleichen lauf der Motoren.
Es sind 4 Motoren, 4 Näherungssensoren, die die Spindelumdrehungen registrieren und 4 Näherungssensoren für die 0-Punte.
Mein Gedanke war die Umdrehungen, der einzelnen Spindeln miteinander zu vergleichen und dann dem entsprechend reagieren.
Es sind NPN Näherungssensoren deshalb musste ich Koppelrelais einsetzen um 24v Signal auf die Easy zu bekommen.
Die Spindel macht ca. 400 U/min. Ich habe normale Zähler der Easy 822 verwendet und da liegt mein Problem.
Da werden nicht alle Impulse der Sonden gezählt.
Danach habe ich mit Hochgeschwindikeitszählern versucht aber da gibt es Unterschiede zwischen den Zählern.

Woran kann es liegen? An den Näherungssensoren? An den Koppelrelais? Oder an der Easy?
« Letzte Änderung: September 03, 2016, 15:37:51 Nachmittag von rufin »
Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.

Offline D.K.

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 259
Antw:Hebevorrichtung
« Antwort #1 am: September 03, 2016, 21:35:52 Nachmittag »
Hallo rufin

es könnte an den Koppelrelais liegen, denn diese können Prellen beim schalten, für solche Anwendungen werden normalerweise Optokoppler verwendet oder du kannst die Näherungssensoren auch direkt an die Easy anschließen und die Eingänge negieren falls nötig.

Noch eine frage wie viele Impulse kommen bei einer Umdrehung?

mfg dk

 
« Letzte Änderung: September 03, 2016, 21:50:47 Nachmittag von D.K. »

Offline rufin

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 36
  • Lieber automatisch als problematisch.
Antw:Hebevorrichtung
« Antwort #2 am: September 04, 2016, 10:11:27 Vormittag »
Hallo D.K.,

danke für die schnelle Antwort.

Bei einer Umdrehung kommt ein Impuls.

Die Näherungssensoren schalten 0 V ich dachte ich muss 24 V auf die Eingänge bekommen?

Deshalb habe ich die Koppelrelais überhaupt eingesetzt.

MfG
Rufin
« Letzte Änderung: September 04, 2016, 15:35:50 Nachmittag von rufin »
Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.

Offline rufin

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 36
  • Lieber automatisch als problematisch.
Antw:Hebevorrichtung
« Antwort #3 am: September 05, 2016, 17:19:06 Nachmittag »
Kann man einen NPN Näherungssensoren direkt an eine Easy anschließen?
Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.

Offline D.K.

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 259
Antw:Hebevorrichtung
« Antwort #4 am: September 05, 2016, 21:44:25 Nachmittag »
Hallo rufin

kannst du sagen welche Näherungsschalter das sind welcher Hersteller vielleicht eine Artikelnr

zum Testen kann man einen Direktanschluss über einen 3kOhm Widerstand machen.

MFG DK




Offline radar17892

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 430
  • Think easy!
Antw:Hebevorrichtung
« Antwort #5 am: September 06, 2016, 09:07:40 Vormittag »
Hallo rufin,
genau so wie es DK zeigt wird es gemacht. Der R3k ist ein sogenannter Pullupwiederstand, der bei offenem Schalter (NPN Initiator) die Eingangsspannung am I1 auf UB+ zieht.
Oft haben Durchflusssensoren usw. NPN Logik, die so, direkt an Eingänge angeschlossen werden.
Sollte der R3k die Spannung nicht auf die erforderliche Höhe ziehen, nimm einen R1k5.
Bei 24V und 1,5kOhm fließt dann ein Strom von 16mA über den Ini zu GND. Deshalb Schaltstrom des Ini und Erwärmung des Pullup beachten.

Gruß Thomas
« Letzte Änderung: September 06, 2016, 09:28:11 Vormittag von radar17892 »
Weil Einfach einfach Einfach ist!

Offline rufin

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 36
  • Lieber automatisch als problematisch.
Antw:Hebevorrichtung
« Antwort #6 am: September 06, 2016, 16:59:11 Nachmittag »
Hallo D.K. hallo Thomas,

danke für die hilfreichen Informationen.

Dass man es mit den Pullupwiederständen lösen kann, wusste ich nicht. Es ist eine kostengünstige Lösung.

Ich habe aber schon Optokoppler bestellt und bin dabei sie zu testen.

MfG
Rufin
Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.