Autor Thema: Speicher reicht nicht  (Gelesen 791 mal)

Offline SteffenKa

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Speicher reicht nicht
« am: Februar 27, 2017, 08:03:12 Vormittag »
Ich habe keinen Speicher mehr in meiner Easy 822 zur freien Verwendung frei. Für eine Ablaufsteuerung habe ich 16 Arithmetik, 32 Vergleicher, sowie Textbausteine und Schwellwertschalter und alle 96 Merker verarbeitet. Nun brauche ich für die Remanenz noch 32 Datenbausteine. Auf 187 Strompfade konnte ich die Schaltung schon optimieren. Die Strompfade werden reichen. Kann man mit Speicherbausteinen das Problem lösen? Die Ablaufsteuerung läuft ansonsten wie gewünscht. Ich kann auch keine anderen Bausteine verwenden.

Offline radar17892

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 430
  • Think easy!
Antw:Speicher reicht nicht
« Antwort #1 am: März 01, 2017, 09:12:32 Vormittag »
Hallo,
da ich das Programm nicht kenne kann ich leider nichts zur Optimierung beitragen. Eventuell kann man den Ablauf ändern, ohne die ganzen Merker zu verbraten.
Gruß Thomas
« Letzte Änderung: März 02, 2017, 18:13:37 Nachmittag von radar17892 »
Weil Einfach einfach Einfach ist!

Offline colonia

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 20
Antw:Speicher reicht nicht
« Antwort #2 am: März 01, 2017, 12:20:14 Nachmittag »
Hallo SteffenKa,

das Problem kann nicht durch einen Speicherbaustein gelöst werden. Dieser erweitert die Kapazität einer easy nicht, sondern dient dazu ein Programm zu speichern oder auf die easy zu laden.

Du könntest aber ein MFD-CP10-ME  (ohne easyNet) oder MFD-CP10-NT (mit easyNet) nehmen und dein Programm aus der easy822 einfach 1:1 darein übertragen (einzig die Textbauteine müssten in Masken umgeändert werden). Das MFD-CP10 hat den doppelten Speicher für Bausteine verglichen mit  einer easy800 und die doppelte Anzahl remanenter Merker. Die möglichen Strompfade sind auch beim MFD-CP10 256.

Das MFD-CP10 ist ab easySoft-Pro Version V6.80 enthalten.


Als Ein-/Ausgangsscheibe für das MFD-CP10-..  empfiehlt sich - abgeleitet von den E/As der easy822:

MFD-T16   - 12 digitale Eingänge, davon 4 analog 0-10 V nutzbar   ODER

MFD-T16   - 12 digitale Eingänge, davon 4 analog 0-10 V nutzbar, 1 analogausgang 0-10 V



Als Display / Bedieneinheit benötigst du:

MFD-80   ohen Bedientasten ODER

MFD-80-B mit Bedientasten


www.eaton.eu/mfd

Grüße



Et kütt, wie et kütt.
Et is, wie et is.
Et hätt noch imme jot jejange.

Offline Juergen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 1008
  • Jürgen
Antw:Speicher reicht nicht
« Antwort #3 am: März 01, 2017, 15:06:32 Nachmittag »
Das MFD hat nur 4 Digitale Ausgänge, eine 800er hat mehr.
Da ist möglicherweise eine Erweiterung nötig.
Mit freundlichem Gruß Juergen


Alle Programme sind nur Beispiele und Selber zu Testen.
Geprüft wurde nur in der Simulation der Software oder mit Simulator am Schreibtisch. Die Beispiele sind mit Sicherheitsschaltungen zu ergänzen.