Autor Thema: Mit Easy Dimmen  (Gelesen 337 mal)

Offline Juergen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 1046
  • Jürgen
Mit Easy Dimmen
« am: Juli 15, 2018, 07:33:23 Vormittag »
Hallo zusammen,
Dimmen war vor Jahren noch aufwendig da 0- 10V Dimmer kaum zu finden waren.
In der Beleuchtung wurde ein 1-10 V Signal verwendet, das nicht ohne weiteres mit dem 0-10 V der Easy arbeitet.

Finder hat jetzt einen Dimmer der auch 0-10 V kann. Zur Zeit bei Voelkner für 44,14 Euro. Also zum Normalen Dimmer Preis ,oft sogar günstiger wie ein Dimmer der Markenhersteller ....



https://www.findernet.com/sites/default/files/2017-01/adv15de.pdf

So wie ich das lese, reicht der Save Dimmer dafür.

Hat das schon jemand Praktisch aufgebaut?
In einem anderen Forum mit einer anderen Steuerung wurde von Problemen ohne einen 10 V auf 1-10V Umsetzer berichtet
Besonders auch für Dimmbare Energiesparlampen und LED

Da die Easy nur einen QA hat und auch mit Erweiterung nicht viele QA dazu kommen wird ein ANALOG
AUSGANGS MULTIPLEXER die Lösung sein. Dazu ist jedoch Platz im Verteiler nötig. Ich glaube nicht das dieser  in eine Unterverteilung passt. Auch die Reaktionszeit beim Ratserdruck kann eine Rolle spielen. Wenn alle 1 s ein Ausgang angesprochen wird, sind das schon 16 s. Hat schon jemand einen MULTIPLEXER verwendet?
http://www.rinck-electronics.de/rinck2001/pdf/B391_D_MUX-OUT16.PDF

Leider kann ich das nicht Praktisch testen, da ich die nötige Hardware nicht habe.
« Letzte Änderung: November 04, 2018, 21:31:14 Nachmittag von Juergen »
Mit freundlichem Gruß Juergen


Alle Programme sind nur Beispiele und Selber zu Testen.
Geprüft wurde nur in der Simulation der Software oder mit Simulator am Schreibtisch. Die Beispiele sind mit Sicherheitsschaltungen zu ergänzen.

Offline radar17892

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 430
  • Think easy!
Antw:Mit Easy Dimmen
« Antwort #1 am: Juli 18, 2018, 12:33:46 Nachmittag »
Hallo Juergen,
ich nutze seit Jahren den 15.81er Tastdimmer.
Der braucht nur einen Taster/DA zum schalten/dimmen, hat aber keine Rückmeldung ob er an ist für Zentral-Aus etc .

Der Rink Multiplexer nimmt nicht viel Platz weg (ca.30mm) und ist mit 60€ nicht teuer.
Eine Lösung für das Problem Durchlaufzeit könnte sein, nur den Ausgang explizit anzusprechen der gerade bedient wird. Erst wenn ein anderer Kanal geändert wird, wird auch der Mux auf diesen umgeschaltet. Dazu muss aber eine eigene Routine geschrieben werden.

Gruß Thomas
Weil Einfach einfach Einfach ist!

Offline Juergen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 1046
  • Jürgen
Antw:Mit Easy Dimmen
« Antwort #2 am: Juli 18, 2018, 20:08:36 Nachmittag »
Maße 48 x 72 x 94 mm (BxHxT) steht im Verlinken PDF
Vom Bild gesehen, kann das Probleme im Verteiler geben
Mit freundlichem Gruß Juergen


Alle Programme sind nur Beispiele und Selber zu Testen.
Geprüft wurde nur in der Simulation der Software oder mit Simulator am Schreibtisch. Die Beispiele sind mit Sicherheitsschaltungen zu ergänzen.