Autor Thema: Eine SPS und mehrere Galileo Verbindungen  (Gelesen 109 mal)

Offline ELWMS

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 67
  • 400er...500...800...e4...Galileo
Eine SPS und mehrere Galileo Verbindungen
« am: November 22, 2022, 07:13:59 Vormittag »
Hallo!

Stehe vor folgenden Problem, und sehe wahrscheinlich den Wald vor lauter Bäumen nicht.
Folgende Konstellation:
Es gibt eine SIEMENS S7-317 (ohne TCP-IP Funktionalität) aber mit einer nachgerüsteten TCP/IP Karte (6GK7343-1CX10-0XE0).
Mit dieser SPS kommunizieren eine XV300 und eine Galileo Open-PC Lizenz, sowie 2 weitere übergeordnete Rechner über TCP zu.
Will ich nun diese SPS über TCP programmieren etc. muss ich das anscheinend keine Verbindung mehr frei ist, die Galileo-Open-PC Runtime stoppen. Dann kann ich zugreifen. Während ich zugreife, kann ich die Galileo-Open-PC runtime nicht starten, sie bekommt natürlich keine Verbindung. Könnte ich noch damit leben. Jetzt aber sollen 2 weitere Open-PC-Lizenzen mit dieser SPS auch kommunizieren. Das funktioniert natürlich dann nicht mehr. Komme ich um weitere TCP/IP Karte (s.o) nicht herum, oder gibt es die Möglichkeit über die Gateway-Funktionalität der Galileo-software.
Was gibt es dabei zu beachten?
Was für Einschränkungen gibt es zu erwarten?
Z.B. könnte ich mir vorstellen die XV300 als Master zu konfigurieren, die anderen Open-PC-Lizenzen als Slave. Geht das?
WEB-Zugriff scheidet aus versch. Komplexitäten aus.
Kann mir da jemand sinnvolle Tipps geben, Erfahrungen mitteilen?

Vielen Dank!

Gruß,

ELWMS
C64...ABB ACS100 bis 880...ABB SAL...EPLan P8...STEP7...300/400 & TIA... EASY E4... GALILEO... EATON SWD... SEW...STÖBER...AUTOSEN...IT...PROFIBUS...PROFINET