Autor Thema: preiswerte (ältere) Easy, aber welche ..  (Gelesen 9404 mal)

Offline sirko

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
preiswerte (ältere) Easy, aber welche ..
« am: Januar 21, 2005, 21:01:14 Nachmittag »
Hallo,

ich hab so viele Fragen, dass ich systematisch rangehen muss. Da ich bei ebay einen weiteren Rollladentimer suchte und in der Uni grad mit SPSen rumspiele, bin ich dem Gdeanken nachgegangen.
Also:
1. Szenario:
Oben: Ein Rolladen mit Hoch-, Runter-Wippe (Motor 220V) daneben der PC, also das Versuchssystem.
Unten: Später soll mal die untere Etage gesteuert werden. Dort befindet sich ein Timer von Busch-Jaeger, der einmal alle drei vorderen und allen drei hinteren Rollläden den Strom liefert (d.h. ein Ausgang, 2 Leitungen, jeder Rollladen hat Taster, die mit der Leitung vom Timer über Trennrelais angeschlossen sind).

2. Ziel: Steuern der Rollläden mit Astro-Programm (wie beim jetzigen Timer, also jeden Tag später/ früher, kann über ne math. Funktion (kann das easy) oder mit nem Helligkeitssensor gehen). Der Grund für den 2. Timer ist, dass die Rollläden vorn und hinten v.a. im Sommer bei zu großer Hitze und Sonne herunterfahren sollen (für die Blumen und TV, vormittags vorn und nachmittags hinten runter).
Kann man das alles irgendwie mit Sensoren erkennen? Problem: Wo die Sensoren angebracht werden könnten, ist der Eingang mit Bewegungsmelder und Lampe, aber ich denk mal, in Abhängigkeit der Zeit kann man sowas filtern.

3. Da ich ja wenige Ausgänge brauche (eigentlich bloß 2) geht ja auch ne alte / preiswerte Easy. Außerdem kann ich die Taster ja nicht zur Easy führen, also werden auch kaum Eingänge benötigt. Schön wäre aber, wenn ein Bedienfeld im Flur angebracht werden könnte. Es reicht aber anfangs auch das Bedienteil direkt an der Easy, wenn mann mit den Tasten sowas wie alle/vorn/hinten runter/hoch realisieren kann.
Reicht dafür die 400er Serie? Was muss ich beachten, wenn ich 220V liefern will, aber Sensoren anschließen muss?
Was kosten all diese Teile? (eigentlich ziemlich wichtig)

4. Es gibt ja auch Ethernet-Anschlüsse an den Easy's. Wenn die Easy dann an meinem DSL-Router hängt, kann ich dann via Internet alles steuern? (da es aber dann vermutlich richtig teuer wird, eher nebensächlich)

5. Wie oben angesprochen, spiel ich etwas mit SPS'en rum. Kann man die Easy auch wie eine SPS programmieren? Wird eine SPS (k.A. was die eigentlich kosten)  für mein eingeschränktes System nicht preiswerter? Die Frage kommt daher, dass ich mir schon einige Beispielprogramme angeschaut habe und nicht unbedingt begeistert von der Programmierung bin, aber wahrscheinlich findet man sich schnell hinein.

Ich hoffe, Ihr könnt mir einige Fragen beantworten und bedanke mich schonmal dafür!
Außerdem interessiert mich noch, woher ich all dies bekommen kann, denn momentan hab ich nur was bei ebay gefunden.

Gruß
Sirko