Autor Thema: EASY-E4-DC-4PE1 - Erweiterung analoge Temperatur-Eingänge, Messwertschwankung  (Gelesen 446 mal)

Offline Fuxl

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Hallo!

Ich habe ein Easy E4 Starterset mit dem Erweiterungsmodul zur Temperaturmessung in Einsatz.
Angeschlossen und konfiguriert sind 4 PT 100 Fühler, Dreileitermessung und Kabellänge ca. 5-15m.
Die Kabelführung erfolgt separat, keine Leistungsführenden Leiter in der nähe.

Leider habe ich das Problem, dass manche Eingangswerte sehr stark schwanken, bis zu 2°C. Vom Verhalten her scheint es so, als ob sich der Wert aufschwingt und wieder abschwingt.

Hat jemand bereits Erfahrungen mit dem Temperaturmodul bzw. Tips für die Fehlereingrenzung?

Danke im Voraus!
Fuxl

Offline weiss_nix

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 157
Antw:EASY-E4-DC-4PE1 - Erweiterung analoge Temperatur-Eingänge, Messwertschwankung
« Antwort #1 am: Januar 13, 2020, 15:46:49 Nachmittag »
Hallo Fuxl, hast du eine Signalglättung versucht? Temperaturmessungen benötigen selten schnelle ergebnisse...
bzw. versuche mal den und andere PT100 direkt an der Steuerung zu betreiben. Eingrenzung Kabel, Steuerung, Fühler
« Letzte Änderung: Januar 13, 2020, 15:56:34 Nachmittag von weiss_nix »
HTH & HAND

Manchmal, mitten in der Nacht da schleiche Ich mich zu meinem Wecker wenn er schläft, und brülle : NA WIE FÜHLT SICH DAS AN HÄÄ???

Offline Fuxl

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Antw:EASY-E4-DC-4PE1 - Erweiterung analoge Temperatur-Eingänge, Messwertschwankung
« Antwort #2 am: Januar 13, 2020, 20:44:12 Nachmittag »
Hallo!

Ja, Filter habe ich schon, auch relativ träge eingestellt.

Danke, probier ich aus!

BG

Offline weiss_nix

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 157
Antw:EASY-E4-DC-4PE1 - Erweiterung analoge Temperatur-Eingänge, Messwertschwankung
« Antwort #3 am: Januar 13, 2020, 20:51:57 Nachmittag »
... mit welcher Spannungsversorgung betreibst du die Steuerung? Unsaubere Gleichspannung könnte das auch auslösen.
Aber wie schon angemerkt - Fehlereingenzung ist IMHO das um und auf, an der Software schrauben ist sinnfrei wenn's der Fühler oder die Baugruppe ist.
HTH & HAND

Manchmal, mitten in der Nacht da schleiche Ich mich zu meinem Wecker wenn er schläft, und brülle : NA WIE FÜHLT SICH DAS AN HÄÄ???

Offline Fuxl

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Antw:EASY-E4-DC-4PE1 - Erweiterung analoge Temperatur-Eingänge, Messwertschwankung
« Antwort #4 am: Januar 14, 2020, 10:36:13 Vormittag »
Mit einem separaten Netzteil (EATON POW 200) getrennt von der Spannungsversorgung zur Schaltung der Mangetventile.

Danke!

Offline weiss_nix

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 157
Antw:EASY-E4-DC-4PE1 - Erweiterung analoge Temperatur-Eingänge, Messwertschwankung
« Antwort #5 am: Januar 29, 2020, 14:47:37 Nachmittag »
hallo Fuxl,
gibt es zu deinem Problem neue (aktuelle) Erkenntnisse?
HTH & HAND

Manchmal, mitten in der Nacht da schleiche Ich mich zu meinem Wecker wenn er schläft, und brülle : NA WIE FÜHLT SICH DAS AN HÄÄ???

Offline Konni66

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
  • Keine Panik!
    • Eaton Trainingscenter Bonn
Antw:EASY-E4-DC-4PE1 - Erweiterung analoge Temperatur-Eingänge, Messwertschwankung
« Antwort #6 am: Februar 14, 2020, 15:18:10 Nachmittag »
Hallo Fuxl,

mir fallen noch ein paar Dinge zu schwankenden Messwerten ein:
1. auf Leitungslänge <=10 m achten:
    ansonsten Temperatur mit einem 2. easy-E4 dezentral erfassen und über NET transportieren -> kurze analoge Übertragungsstrecken
    klemmen die Fühler mit langen Leitungen zunächst ab und deaktiviere die entsprechenden Eingänge, oder schieße sie kurz
2. geschirmte Leitungen verwenden:
    Bei kurzen Leitungen den Schirm beidseitig auflegen. Bei langen nur einseitig Schirm auflegen (wg. möglicher Ausgleichsströmen auf dem Schirm).
3. Massen beider Spannungsversorgungen verbinden (E4-Basis und Erweiterung - ich habe es so verstanden, dass du 2 Netzteile verwendest)
4. Unbenutzte Temperaturmesseingänge kurzschließen (alle 3 Klemmen verbinden) bzw. keinen Messbereich konfigurieren = Eingang abgeschaltet
5. Spannungsqualität/ Restwelligkeit der Versorgungsspannung messen (wegen Einstreuungen durch andere Schaltgeräte im Schaltschrank)
6. Du steuerst Megnetventile? Hast du Freilaufdioden an den Ausgängen angebracht?

Grüße,
Konni

« Letzte Änderung: Februar 17, 2020, 12:33:45 Nachmittag von Konni66 »
Die Programmierbeispiele sind zu Schulungszwecken gedacht. Trotz sorgfältiger Erstellung und Funktionsprüfung können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Daher erfolgt die Verwendung der Programmteile in eigener Verantwortung.

Offline Fuxl

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Antw:EASY-E4-DC-4PE1 - Erweiterung analoge Temperatur-Eingänge, Messwertschwankung
« Antwort #7 am: Februar 20, 2020, 16:22:04 Nachmittag »
Hallo!

Sorry für die späte Nachricht!

Die Lösung war: Erdung am Basismodul anschließen!
Potentialdifferenzen wirken sich extrem ungünstig auf die analoge Messung aus!

Trotzdem vielen Dank für eure Tips!

BG
Fuxl

Offline Konni66

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
  • Keine Panik!
    • Eaton Trainingscenter Bonn
Antw:EASY-E4-DC-4PE1 - Erweiterung analoge Temperatur-Eingänge, Messwertschwankung
« Antwort #8 am: Februar 20, 2020, 16:30:48 Nachmittag »
Hallo Fuxl,

wo hast du die Erdung angeschlossen?
Nahe dem Ethernet-Anschluss am Basisgerät?
An der Masse(n) der Versorgungsspannung(en)?

Grüße,
Konni
Die Programmierbeispiele sind zu Schulungszwecken gedacht. Trotz sorgfältiger Erstellung und Funktionsprüfung können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Daher erfolgt die Verwendung der Programmteile in eigener Verantwortung.

Offline Fuxl

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Antw:EASY-E4-DC-4PE1 - Erweiterung analoge Temperatur-Eingänge, Messwertschwankung
« Antwort #9 am: Februar 20, 2020, 19:23:48 Nachmittag »
Ja, genau.